Google Desktop for Mac jetzt auf deutsch + kleine Updates

Desktop
Schon seit April 2007 gibt es Google Desktop für den Mac, aber erst fast ein halbes Jahr später haben es die Googler geschafft endlich auch weitere Sprachen hinzuzufügen. Seit gestern steht Desktop for Mac, das immer noch unter einer Funktions-Armut leidet, in 9 weitere Sprachen, darunter auch deutsch zur Verfügung.

Desktop for Mac steht jetzt in den Sprachen englisch UK, französisch, italienisch, deutsch, spanisch, chinesisch, japanisch und niederländisch zur Verfügung. Außerdem wurden einige neue Funktionen, wie z.B. ein Crash Reporter bei Abstürzen oder das ignorieren von als Spam geflagten Mails eingeführt. Außerdem kann jetzt auch das Adressbuch indiziert und durchsucht werden.

Ansonsten gibt es immer noch keine Sidebar – und damit auch keine Gadgets – für die Mac-Version, ob es hier technische Probleme gibt oder man der Meinung ist dass die Apple-User so etwas nicht brauchen weiß ich nicht, tippe aber mal auf ersteres. Laut Google updatet sich die Software in den nächsten Stunden selbst, so dass nichts neu installiert werden muss – lediglich ein Neustart ist nötig um an die deutsche Version zu kommen.

» Google Desktop for Mac
» Ankündigung im Google Mac Blog
» Bugfixess & Features in der neuen Version


Teile diesen Artikel:

comment ommentare zur “Google Desktop for Mac jetzt auf deutsch + kleine Updates

  • also google desktop ist so das einzige produkt von google das ich so für kommpllet unnützhalte auf dem mac nochmehr als auf windows. Unter osX gibts so wie so schon lange widgets und deshalb glaube ich das google das für unnötig hält.

Kommentare sind geschlossen.