Docs & Spreadsheets Mobile exklusiv für das iPhone?

Docs and Spreadsheets
Die mobile Version von Google Docs & Spreadsheets scheint in den Startlöchern zu stehen – zumindest für das iPhone. Öffnet man ein Dokument bei Google Docs mit dem iPhone von Apple, so erscheint unter jedem Dokument ein Link zu docs.google.com/m. Die Seite liefert noch einen Fehler zurück, könnte aber in wenigen Tagen starten und ein weiterer Hinweis für ein GooglePhone sein.

Surft man mit einem „normalen“ Mobiltelefon auf der Seite erscheint, so habe ich zumindest in einigen Kommentaren gelesen, kein Link zu D&S Mobile. Das könnte ein Hinweis darauf sein dass die Anwendung exklusiv auf dem iPhone laufen wird. Möglich wäre es auch dass das GooglePhone ein verändertes iPhone ist – schließlich sitzt Eric Schmidt im Apple Aufsichtsrat

Ein weiterer Punkt der für einen exklusiven iPhone-Dienst spricht ist, dass bisher wohl kein anderes Mobiltelefon in der Lage ist die komplexen AJAX-Anweisungen zu verarbeiten. Dafür könnte für alle anderen Handy aber wenigstens ein ReadOnly-Zugriff freigeschaltet werden. Ich denke wir dürfen noch in dieser Woche mit D&S Mobile rechnen – und interessanterweise auch mit dem GPhone [Indien-Ankündigung, Ankündigung diese Woche].

[Googlified]


Teile diesen Artikel:

comment ommentare zur “Docs & Spreadsheets Mobile exklusiv für das iPhone?

  • Könnte es vielleicht auch bedeuten, dass das GPhone einen eigenen/neuen Browser an Bord hat, den noch keiner kennt?

    Ich GLAUBE mittlerweile auch fest an das GPhone, kann mir aber nicht vorstellen, dass es ein „iGPhone“ wird. Für die Visionen, die Google für die „mobile Welt“ hat, ist das iPhone meiner Meinung nach zu teuer/exklusiv.

Kommentare sind geschlossen.