CNN.com jetzt auch mit AdSense-Anzeigen

CNN + AdSense
Der Nachrichtensender CNN setzt mit seinem Online-Portal CNN.com jetzt voll und ganz auf Google: Vor knapp 2 Monaten wurde Google zur Standardsuchmaschine für CNN.com auserkoren, heute hat man sich dazu geeinigt auch AdSense-Anzeigen auf der Webseite zu platzieren – und zwar exklusiv und mehrjährig.

Folgende Presseerklärung kam eben per Mail:

CNN.com Inks Multi-Year Advertising Agreement with Google

Exclusive advertising deal connects CNN.com with hundreds of thousands of advertisers

ATLANTA and MOUNTAIN VIEW, Calif. (August 28, 2007) – CNN.com and Google (NASDAQ: GOOG) announced an agreement today that enlists Google?s AdSense? advertising program to deliver site targeted advertising to CNN.com.

Through this collaboration, the AdSense service places contextually relevant ads alongside CNN.com content, allowing both small and large advertisers to target CNN.com specifically and connect with high quality content and traffic. Under the terms of the deal, Google will serve as the exclusive provider of auction-based text advertisements throughout CNN.com.

„At CNN.com, our mission is laser-focused on providing up-to-the-minute news and information to our users,“ said David Payne, senior vice president and general manager of CNN.com. „Our new relationship with Google will deliver relevant ads to our users, enhancing their overall experience on CNN.com. We look forward to a successful partnership.“

CNN und Google haben einen mehrjährigen Vertrag abgeschlossen, mit dem sich CNN verpflichtet einzig und allein Werbung von Googles AdSense anzuzeigen. Andere Werbevermarkter haben damit zumindest in den nächsten Jahren (wieviele es sind wurde leider nicht genannt) auf dieser Webseite nichts mehr zu melden.

Soweit ich das beurteilen kann, hat CNN zur Zeit noch garkeinen Werbepartner und hat sich in der Vergangenheit alleine um Vermarktung und Anzeige gekümmert – zumindest kommen alle Banner auf der Webseite von ads.cnn.com und es wird auch bei einem Klick kein Content von außen nachgeladen.

Bleibt nur die Frage wann CNN anfängt Google Analytics einzusetzen 😉

» Presseerklärung bei Google Press


Teile diesen Artikel: