YouTube-Filter startet im September

youtube 

Der angekündigte YouTube-Filter wird laut Google-Anwalt Philip S. Beck im September dieses Jahres erscheinen und soll das Portal von Raubkopien und nicht autorisierten Videos befreien. Ob das System auf Googles eigener Entwicklung oder der gekauften Audible-Technik beruht ist nicht bekannt, es soll Videos aber automatisch in minutenschnelle erkennen können.

Um unerwünschte Videos aus dem Index entfernen zu lassen müssen die jeweiligen Rechteinhaber noch einmal aktiv werden und mithilfe eines von YouTube bereit gestellten Tools einen digitalen Fingerabdruck ihrer Videos erstellen. Diese werden dann mit vorhandenen Videos auf dem Server verglichen und die betroffenen Videos eventuell gesperrt oder gelöscht.

Google hofft, damit mindestens die Hälfte aller nicht erwünschten Videos von YouTube entfernen zu können. Ich bin dabei aber immer noch sehr skeptisch, schließlich kann auch die beste Software nicht wissen ob Benutzer X den Ausschnitt – den Benutzer Y nicht verwenden darf – lizenziert hat und so mit gutem Recht in sein Video eingefügt hat.

Wenn das System wider erwarten doch Erfolg hat, dürfte Google die wichtigste YouTube-Hürde – nämlich die Klagefluten – überwunden haben und kann sich endlich komplett auf das Geschäft konzentrieren. Wenn die User weiterhin mitspielen…

[IT-Times]


Teile diesen Artikel:

comment ommentare zur “YouTube-Filter startet im September

  • schon traurig sowas. ich bin einfach der Meinung, die Industrie überschätzt den Wert Ihres Contents gewaltig. Ich denke auch, dass so die Atraktivität von YouTube schnell weniger wird. Das ist aber nicht die Schuld von YouTube oder Google, sondern der Copyright Ritter. Schlimm schlimm ! Da gehen interessante Videos verloren nur weil als Hintergrund Musik ein Copyright geschützter Titel zu hören ist. Ich könnt kotzen echt !!! Aber ich als Linuxer habe mit Copyright, Patenten und all dem Scheiss sowiso Schierigkeiten mit solchen Themen 🙂

  • na hör mal…ich produziere content, fotos und videos,wir( familie ) leben vom verkauf meiner fotos.
    glaubst du mir gefällt es x mal im jahr meinen anwalt loszuschicken um diese contentklauer abzumahnen…nein es gefällt mir nicht.
    lange, lange habe ich es mit höflichkeit versucht, nutze NIE was, nein es kamen sogar beleidigungen.
    seit dieser zeit gibt es von mir kein pardon mehr…wer klaut soll zahlen.
    horst

  • Solange es solche Leute wie Dich gibt, solange wird es nichts werden. Ich schäme mich für für Leute wie Dich. Ich bin zB Buchautor und meine Bücher werden alle nach Ablauf des Verkaufsvertrages einfach frei gegeben (PDF Files zum Download). Dabei könnte ich die Bücher sicherlich nochmals 5 Jahre verkaufen. Aber nein, im Gegensatz zu manchen anderen weiss ich wann schluss ist !

    Lass Dir gesagt sein : Das letzte Hemd hat KEINE Taschen !

    Aber ich merke ich drifte ab vom Thema. Ich wollte DIch auch nicht beleidigen (persönlich) Aber ich bitte Dich auf dem Klo, wenn Du ein paar Minuten Zeit hast darüber nach zu denken.

  • Hmmm… mit anderen Worten ab September ist ist YT tot. Mir Leute anzugucken die Fensterreiniger trinken und sich cool vorkommen das zu veröffentlichen brauche ich persönlich nicht.

  • Ich denke es wäre allen damit geholfen wenn man einfach angeben würde welche Musik da läuft. So verkauft die Plattenfirma gleich noch mehr.

    Gleiches gilt für Grafiker wie Horst. Wenn das Foto verwendet UND eine Quelle angegeben wird dann wird dir das doch sicherlich mehr helfen als schaden – oder?

  • ich bin kein grafiker sondern fotograf, habe kein problem ein bild für lau herzugeben, wen jemand höflich fragt und den urheber nennt.
    @ vectrex …mich würden deine bücher mal interessieren…wo gibts die zu kaufen und wie sind die titel.

    ….wenn ich keine bücher verkaufe kann ich sie natürlich auch verschenken !
    hast du überhaupt ne ahnung was es heisst an einem fotothema zwei jahre zu arbeiten und dann kommt so ein xxxxx daher und klaut dir einfach deine bilder.
    ich glaube eher du hast von der materie keinen blassen schimmer sonst würdest du nicht so eine geguirlte XXXXX erzählen.
    horst

  • Die ganzen Musikfirmen sollten vllt ein paar ihrer Lieder bei YT hochladen und zur Verwendung bereitstellen. Natürlich mit Quellenangabe.
    Wenn sie dann noch eine Funktion einbauen die es erlaubt das ganze Album mit wenigen Klicks zu kaufen und herunterladen lassen würde das den Gewinn bestimmt um einige Prozente steigern.

    veith

  • Erstmal abwarten was dieser Filter überhaupt bewirken wird. Ich vermutte stark, dass nur die Namen und die Keywords gefiltert werden. In die Videos können die bots noch nicht rein.

  • hatten die nicht genau das entwickelt, also das die in die Videos reinkönnen?
    ich glaube aber auch das die YT Blase platzen wird und das weiß auch Google deshalb kann ich mir einfach nicht vorstellen das wirklich drastisch gelöscht wird

  • Also ernsthaft, das beste an YouTube sind die selbst gemachten Fan Videos mit Musik und das ist der Grund warum ich täglich dort bin.

    Aber wenn durch diesen blöden Filter viele dieser tollen Videos gelöscht werden, ja dann werde ich sofort meinen Account bei YouTube schließen und die ganze Seite ist für mich gestorben!

    Schade schade, das wird wohl das Ende einer tollen Seite sein. Sch*** geldgeile Lobby! 🙁

Kommentare sind geschlossen.