Universal Search: Suche in fremden Sprachen

Google Translate
Auf der Searchology-Konferenz hat Marissa Mayer neben Google2.0 unter dem Stichpunkt „Universal Search“ angekündigt, die Sprachbarrieren bei der Websuche entfernen zu wollen. Der erste Schritt dazu ist jetzt getan, in Form einer neuen Funktion von Google Translate. Translate übersetzt sowohl die Suchanfrage als auch die Suchergebnisse und ermöglicht es nun jedem auch japanische und chinesische Webseiten bequem zu durchsuchen.

Google Translate
Über den neuen Tab „Search Results“ in Google Translate gelangt man zur sprachübergreifenden Websuche. Neben dem eigentlich Suchstring muss nur noch ausgewählt werden in welcher Sprache man die Ergebnisse gerne präsentiert bekommen möchte und in welcher Sprache das Web durchsucht werden soll. Sollte Google bei der Übersetzung versagen, kann man mit einem Klick auch die Suchanfrage verändern.

Unter dem Eingabeformular werden dann direkt die Suchergebnisse zweispaltig aufgelistet. In der linken Spalte befinden sich die Suchergebnisse in der gewünschten Sprache und zum Vergleich daneben noch einmal die gleichen Ergebnisse in der Original-Sprache. Mit einem Klick lassen sich die Original-Ergebnisse ausblenden, um mehr Platz für die gewünschten Ergebniss e zu haben

Leider ist man bei der Suche auf wenige Sprachen beschränkt. Zwar wird Google Translate in letzter Zeit um einige Sprachen erweitert, aber bis zu einer universellen Übersetzung von jeder beliebigen Sprachen in eine andere wird noch eine ganze Weile vergehen. Deutsche User haben bisher nur die Möglichkeit in englischen und französischen Webseiten zu suchen. Ich denke dass diese neue Translate-Funktion aber dazu beitragen wird dass Google sein Übersetzungsprogramm schnell erweitern und auf viele weitere Sprachen ausdehnen wird.

Ehrlich gesagt habe ich mir diesen Punkt der „Universal Search“ auch ein wenig anders vorgestellt. Besser wäre es gewesen dass ganze automatisch, eventuell im Profil einstellbar, in die Websuche zu integrieren. Wahrscheinlich wird dies in einigen Monaten, nach der Testphase, auch geschehen – aber ich denke dass eine zweijährige Entwicklungszeit als Test hätte ausreichen sollen.

» Google Translate
» Ankündigung im Google-Blog


Teile diesen Artikel: