Youtube vergibt den YouTube-Oscar


Preisverleihungen und Award-Shows gibt es weltweit unzählige und sie erfreuen sich bis heute höchster Beliebtheit. Einen offiziellen Award für Internet-Videos gibt es aber bisher noch nicht, also bastelt sich YouTube seinen eigenen Award. In 7 Kategorien sind je 10 Videos nominiert für die die gesamte Community abstimmen kann.

Auf der Nominierungsseite finden sich zu einer Kategorie 10 Videos mit Beschreibung und einem I like it und Not so much-Button daneben. Es muss also nicht aus den 10 Videos das beste ausgewählt werden, sondern man kann für jedes einzelne Video sein Votum abgeben. Kommentiert werden kann der Contest und dessen Videos übrigens nicht, wahrscheinlich wegen drohendem Klickbetrug.

Der Wettbewerb läuft vom 19. März bis 24. März, die jeweiligen Gewinner werden am 25. März bekannt gegeben und werden ihren YouTube-Oscar wenige Tage danach in die Vitrine stellen können – eine Trophäe, wahrscheinlich mit eingraviertem Namen, ist also angedacht. Wie diese Trophäe aussieht ist leider noch nicht bekannt, aber es dürfte sich wohl um etwas Oscar-ähnliches handeln 😉

Die Awards werden in folgenden Kategorien vergeben:
» Best Comedy Video
» Best Commentary
» Best Music Video
» Best Series
» Most Adorable Video
» Most Creative
» Most Inspirational

Die Idee so eines Wettbewerbs ist eigentlich sehr gut, aber YouTube hat das wirklich Sau-Sau-Schlecht umgesetzt. Es gibt keine wirkliche Wettbewerbs-Seite, der Wettbewerb wird nirgendwo beworben und das ganze sieht aus als wenn ein User einfach ein Voting-System in sein Profil integriert hat. Ich bin mal gespannt ob der YouTube-Oscar irgendwo, außerhalb des Internets, Erwähnung finden wird… Es wäre eine große Chance!

» YouTube-Oscar
» Hier Voten

[Googlified]

Update:
» YouTube-Awards: Die Gewinnervideos


Teile diesen Artikel: