Neue Personal Homepage & Intelligente Suche bei Google Mobile

Google Mobile
Bei Googles mobiler Startseite hat sich so einiges getan: Die mobile Personal Homepage kann jetzt per auch direkt per Handy eingerichtet und angepasst werden, allerdings immer noch nur mit einer sehr beschränkten Auswahl von Gadgets. Außerdem ist die Websuche jetzt sehr viel intelligenter geworden und versucht Traffic zu sparen und dem User nur das zu zeigen was er wirklich sehen möchte.

Personal Homepage
Bisher konnte die Personal Homepage nur per PC angepasst und dann via Link auf das Handy geschickt werden. In der neuen Version kann die Homepage auch direkt am Handy mit einigen Grundgadgets zusammen gebastelt werden. Dazu werden auf der Startseite einige Gadgets wie Wetter, Aktienkurse und Nachrichten angezeigt sowie ein Link auf eine Mobile-Gadget-Galerie angeboten.

Leider ist aber auch die Liste aller Gadgets noch recht, naja, sagen wir „übersichtlich“. Gerade einmal 15 Gadgets können ausgewählt werden, und dabei handelt es sich auch nur um News-Quellen von BBC über New York Times bis zum Rolling Stone. Die Gadgets werden auf dem Handydisplay außerdem natürlich nicht nebeneinander sondern untereinander angezeigt – im schlimmsten Falle sieht man also eh nur das erste Gadget problemlos, alles andere nur per nervigem scrollen.
» mobile Startseite
» mobile Gadgets

Suche
Das Hauptaugenmerk bei der mobilen Suche wird immer noch auf den Traffic und die schnelle Informationsfindung gelegt, und da hat Google so einiges verbessert: Sucht man beispielsweise einmal nach „Pizza, New York“ merkt sich Google die Standortangabe so dass diese nicht wieder eingegeben werden muss. Gibt man bei der nächsten Anfrage wie z.B. „Starbucks“ dann keine weitere Ortsangabe wird automatisch wieder in New York gesucht. Außerdem wid eine Liste aller Standorte nach denen in der letzten Zeit gesucht worden ist angeboten. Dies spart einige Tastendrücke und vereinfacht die lokale Suche sehr stark.

Außerdem ist die Suche jetzt teilweise intelligent geworden und versucht zu erkennen was der User sehen möchte. Sucht man z.B. nach „BBC“ wird auf die mobile BBC-Homepage gelinkt. Sucht man „US Post Office“ wird die lokale Suche mit Adressen zurückgegeben. Sucht man nach „Pics From Elephant“ wird die Bildersuche zurückgegeben. Darunter jeweils auch einige erste Ergebnisse der Websuche.

Diese Intelligenz funktioniert bisher zwar noch nicht bei allen Anfragen aber die Idee ist natürlich super, gerade wenn man einen Handytarif hat den man nach Traffic bezahlt. In einer ausgereiften Version könnte diese Funktion gerne auch Einzug in die PC-Suche halten 😉
» mobile Suche

» Ankündigung im Google-Blog


Teile diesen Artikel: