Google steigert US-Marktanteil auf 48,1%

Google
Es wird mal wieder Zeit für Marktanteil-Statistiken: Die beiden größten Statistiker Nielsen/Netratings und comScore liefern wie üblich deutlich verschiedene Zahlen aus. Laut Nielsen besitzt Google einen US-Marktanteil von 55,8% und laut comScore 48,1%. Aber egal welchem Wert wir jetzt glauben, Google ist im Vergleich zum Januar mit 47,3% mal wieder der deutliche Sieger.

Da wir im GWB immer die comScore-Zahlen nutzen und die Statistiken durch andere Institute nicht verfälscht werden sollen nehme ich einfach mal die comScore-Zahlen:

Marktanteile: (Januar-Vergleich)
Google: 48,1% (+0,8)
Yahoo!: 28,1% (-0,4)
MSN: 10,5% (0,0)
Ask: 5,0% (-0,4)
AOL: 4,9% (0,0)

Wie man sieht hat Google seine weiteren 0,8% Marktanteil 50/50 von Yahoo! und Ask geklaut – den beiden größten Konkurrenten. Was micht wundert, dass es keinerlei Auswirkungen auf die Live.com-Suche gibt, obwohl diese Suche bei Windows Vista fest integriert ist. Liegt es daran dass sich Vista nicht so schnell verbreitet wie es Microsoft gerne hätte, oder stellen die User sofort ihre Standardsuchmaschine wieder zu Google um?

Auf jeden Fall ist für Google damit die kleine Durststrecke, in den Vormonaten sind einige Marktanteile verloren gegangen, beendet und es geht wieder steil bergauf!

[Internetmarketing-News]


Teile diesen Artikel:

comment Ein Kommentar zu “Google steigert US-Marktanteil auf 48,1%

  • Ich denke, dass wenn die Leute merken, um wieviel Google doch besser als Microsoft ist, stellen sie sofort wieder um 😉

Kommentare sind geschlossen.