Google möchte Sprachtools-Übersetzung stark verbessern

Google Sprachtools
Das automatisierte übersetzen von Texten ist ja immer so eine Sache, einerseits ist es praktisch und schnell aber andererseits können dabei peinliche Patzer oder sogar Missverständnisse entstehen. Was passiert wenn man genau nach Wörterbuch übersetzt sehen wir ja oft genug bei Gebrauchsanweisungen von japanischen Firmen… Google will dem Problem nun mit einer intelligenten Übersetzung entgegen treten.

Um seine Sprachtools noch weiter zu verbessern füttert Google seine Übersetzungsmaschine jetzt mit einheitlich übersetzten Texten in mehreren Sprachen. Derzeit werden massenhaft EU- und UNO-Dokumente die sowohl auf englisch als auch auf deutsch vorliegen eingegeben die dem Übersetzungsprogramm ein wenig Grammatik beibringen sollen.

Die Idee ist natürlich sehr gut, aber ich glaube kaum dass noch kein anderer der zahlreichen Übersetungsangebote darauf gekommen ist, viel mehr dürfte Google eine intelligentere Software entwickelt haben die eventuell sogar lernfähig ist und dürfte diese nur weiterhin mit diesen Dokumenten „bilden“.

Man darf also gespannt sein wann es ein Update für die Sprachtools gibt und wie gut sie in den Tests abschneiden werden. Der Traum von einer perfekten Übersetzung wird aber sicherlich auch mit der neuen Entwicklung immer noch ein Traum bleiben. Dolmetscher müssen also nicht um ihre Jobs fürchten 😉

» Artikel bei WinFuture


Teile diesen Artikel: