Google Mails Speichercounter tickt weiter bis 2012

Google Mail
Anfang des Jahres hat Garett Rogers herausgefunden dass Google Mails Speichercounter am 1. April diesen Jahres stoppen wird. Sofort gab es Spekulationen dass bei Google der Speicherplatz knapp wird oder umgekehrt ab dem 1. April unbegrenzter Speicherplatz zur Verfügung steht. Aber keines von beiden trifft zu, und der Counter tickt erstmal wieder bis zum 1. April 2012.

Die Geschwindigkeit des Counters wurde nicht verlangsamt oder erhöht sondern tickt weiterhin mit 0,4 zusätzlich MB am Tag nach oben. Dabei ergebibt sich in den folgenden Jahren folgender verfügbarer Speicherplatz:
» 1. April 2007: 2835 MB
» 1. April 2008: 2980 MB
» 1. April 2009: 3125 MB
» 1. April 2010: 3270 MB
» 1. April 2011: 3415 MB
» 1. April 2012: 3560 MB

Na da sind wir ja beruhigt dass uns der Speicherplatz nicht ausgehen wird 😉 Allerdings weiß ich nicht ob ich noch ganze 5 Jahre mit dem Speicherplatz auskommen werde – bis dahin könnte es dann doch knapp werden…

[Google OS]


Teile diesen Artikel:

comment ommentare zur “Google Mails Speichercounter tickt weiter bis 2012

  • allerdings:
    in 5 jahren sind 3.5GB keine grosse menge mehr!

    zum Vergleich.
    Mein 1. PC vor 10 Jahen hatte noch 1GB Speicherplatz, heute gibts USB-Sticks mit dem Doppelten.

  • Wohl dem, der (wie ich zum Glück auch) sich schon frühzeitig ein Archiv-Account angelegt hat.

    Seit April 2004 landet jede eingehende E-Mail (die nicht Spam ist) automatisch durch eine Weiterleitung im Archivpostfach. Sollte ich also irgendwann mal aufräumen müssen, würde ich trotzdem nichts löschen 😉

    Und notfalls richtet man sich ein 2. Archiv ein…

    Das hat auch den Vorteil, dass man versehentlich endgültig Gelöschtes noch in Kopie hat 😉

    Das ganze geht zwar leider nicht mit den gesendeten Mails, aber die verursachen bei mir auch nicht so viel Speicherplatzbedarf.

  • Ich habe mir gestern überlegt, warum Google diese Leiste eigentlich immernoch anzeigt.

    Es wäre doch revolutionär, wenn jeder kostenlos nie endenden Speicher hat. Es gäbe vielleicht ein paar tausend die dann ausprobieren, wie viel man nun hochladen kann, das wäre vielleicht ein Problem, aber dafür gibt es Millionen, die gerade mal 20 MB brauchen, dann gleicht sich das wieder aus!

    Was meint ihr?

  • In Googles zukünftigtem Busines-Modell ist aber (leider) auch vorgesehen den Speicherplatz der einzelnen Angebote gegen Bares zu erweitern. Auch für GMail ist so etwas vorgesehen, daher wird es niemals kostenlos unbegrenzten Speicherplatz geben.

Kommentare sind geschlossen.