Google outdoor Werbung

Google plant inzwischen mehr und mehr den Einstieg in den Offline Werbemarkt. Begonnen hat das ganze mit Google Print-Werbung, setzte sich mit Radiowerbung fort und soll nun auch in Form von interaktiven Plakaten niederschlagen. Google würde seinen Namen nicht alle Ehre machen, wenn nicht auch hinter diesen sonst nur schöden Papiertafen nicht etwas völlig neues stecken sollte.

Die vermutlich displayartigen Werbeflächen sollen, wie immer bei Google, an das Internet angeschlossen sein und so für den Passanten relevante Werbung anzeigen, wofür sich Google weitaus höhere Werbepreise erhofft als für herkömmliche Plakate.
Regionale Geschäfte können laufende Werbeaktionen beeinflußen, indem sich z.B. die Werbung automatisch dem tatsächlich noch verfügbaren Warenbestand anpasst oder sogar die Werbung an den RF-ID getaggten Passanten individualisieren.

Im Backend wird sicher auf Google-Earth Karten zurückgegriffen, auf denen alle verfügbaren Plakatflächen als Punkte auf der Karte markiert sind. Overlays mit Geschäftsanalysen erlauben so eine individuelle Anpassung der Werbeschaltungen auf den interaktiven Displayflächen. Doch erlaubt der Einsatz von Diplays auch eine so nie da gewesene Spielwiese für z.B. die beliebtesten YouTube-Filme oder Nachrichten-Videos, um die Aufmerksamkeit auf die Flächen zu richten. Lassen wir uns überraschen…

Zu welchem Termin dieser, wieder einmal ausßergewöhnliche „Google-Dienst“ starten soll ist noch nicht bekannnt gegeben worden, doch dürfte dies aufgrund der technischen Umrüstung und Internetanschluß der Plakatflächen noch etwas länger auf sich warten lassen, als wir es sonst von solchen Produktankündigungen gewohnt sind.

[Googlified, Winfuture, Compubase]


Teile diesen Artikel:

comment ommentare zur “Google outdoor Werbung

  • Also „für den Passanten relevante Werbung anzeigen“ klingt für mich nach Iris-Scan wie bei Minority Report.
    Kontextsensitive Werbung wäre mir lieber, etwa neben einer Tankstelle „Steigen Sie auf öffentliche Verkehrsmittel um!“

  • Wie ich über den GoogleWatchBlog erfahren habe plant Google den Einstieg in den Offline Werbemarkt. Zuerst hatte Google Print-Werbung im Visier, danach Radiowerbung nun auch in Form von interaktiven Plakaten.[…]

  • Zitat:
    Warum grabt ihr heut alle alte Beiträge aus? ^^

    Das frage ich mich auch gerade…
    wahrscheinlich hat Google mal wieder alte Beiträge von uns weit oben gelistet.

  • naja habe gehört das diese kleine rechen aufgabe zu einer geheimen google job seite führt 😉 viel spaß beim tüffteln

  • Also ich hab mir mal eine Google Reportage angesehen… also eigentlich mehrere und da haben die auch von einer Rechenaufgabe gesprochen bei der man wenn man dann auf die Seite geht ein Job bei Google bekommt.

  • Zitat:
    16.Jan.2007, 01:15 Uhr

    Der Artikel schein wohl beliebt zu sein um ihn immer wieder zu kommentieren. 😀

Kommentare sind geschlossen.