Google Video Group verschickt Wurm an 50.000 User

Die Google Video Group hat an all ihre Abonnenten den Virus Kama Sutra (W32/[email protected]) verschickt – aus Versehen. Google entschuldigt sich dafür und empfiehlt allen die diesen Virus bekommen die Installation von Norton Antivirus welches sich im google_ad_client = "ca-pub-3153097597200094"; google_ad_slot = "8728953924"; google_ad_width = 336; google_ad_height = 280; Google Pack befindet – selbst aus einem Schaden kann man also noch eine Werbeaktion machen.

Ich persönlich habe diese Gruppe nicht abonniert und kann es so nicht nachvollziehen. Wie kann denn ein Wurm in einem NUR-TEXT Newsletter verschickt werden? Der Wurm ist übrigens von allen Antivirenherstellern als LOW eingestuft – stellt also keine große Gefahr für eure Daten da.

» Artikel bei ComputerWorld

[thx to: vectrex]


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

comment 2 Kommentare zum Thema "Google Video Group verschickt Wurm an 50.000 User"

Kommentare sind geschlossen.