Google Maps Mobile jetzt mit GPS-Unterstützung

Google Maps
Der beste Stadtplan nützt nichts, wenn man nicht weiß wo man sich gerade befindet – dieses Problem konnten auch die mobilen Google Maps bisher noch nicht lösen. In den USA kommt jetzt das Helios Drift auf den Markt, welches einen GPS-Empfänger integriert hat und diese Daten der Maps-Software zugänglich macht. Auf diese Weise ist verlaufen beinahe unmöglich.

Sobald man die Maps-Seite aufruft, wird mit einem kleinen blauen Punkt der aktuelle Standort anegzeigt. Zusammen mit all den anderen Features wie z.B. die Satelitenansicht, der Routenplanung und den Verkehrsinformationen ist es beinahe schon unmöglich sich zu verlaufen oder sein Ziel nicht zu erreichen. Da kann man ja glatt neidisch werden.

P.S. In dem Artikel zu diesem Handy schreibt Google

In a very short time, Google Maps for Mobile has taken a lead in mobile mapping

Überraschen tut es mich nicht, aber das wusste ich bisher noch nicht…

» Ankündigung im Google-Blog


Teile diesen Artikel:

comment ommentare zur “Google Maps Mobile jetzt mit GPS-Unterstützung

  • Es wäre wünschenswert wenn Google Maps Mobile sich in sofern mit der Applikation öffnet, dass man GPS Koordinaten a la „54 38.2650, 009 56.6591“ von extern hineinbekommt…Beispiel: Ich bekomme via sms GPS Koordinaten geschickt und bekomme

    1. den Punkt in der Karte angezeigt und
    2. die zugehörige Adresse ausgeworfen

    Google Maps Mobile übersetzt zwar die Koordinaten korrekt und bei manueller Eingabe wird der Punkt angezeigt, aber es ist umständlich einzugeben wenn ich sie per sms erhalte (notiere sie extern und gebe sie manuell ein)…Die genaue Adresse (Ort und Strasse) wird auch nicht ausgegeben…Wie soll man da innovative Anwendungen wie mit dem „normalen“ Google Earth entwickeln…???

    Carsten Stabenow

  • Hallo,

    Ich habe eienn gpsempfänger für mein Notebook. Auf dem Notebook speicher ich mir die Karten für eine Route von A nach B. Kann ich jetzt Google maps nutzen um mit dem GPS Empfänger zu kommunizieren?

    Danke Willy

Kommentare sind geschlossen.