Messe Leipzig fliegt aus dem Google-Index

Google lässt mal wieder die Fäuste spielen: Nach dem damaligem vieldiskustiertem BMW-Kick aus dem Google-Index ist nun wieder eine prominente deutsche Webseite aus dem Index geflogen. Die Messe Leipzig. Natürlich ist dies nicht aus bösem Willen sondern aus gutem Grund geschehen: Die Messe hat eine Doorwaypage aufgebaut, und diese sind bei vielen Suchmaschinen verboten.

Kurz vor dem Kick wurde die Messe per eMail von Google über den bevorstehenden Rauswurf informiert:

Während der Indexierung Ihrer Webseiten mussten wir feststellen, dass Sie auf Ihrer Seite Techniken verwenden, die gegen unsere Richtlinien für Webmaster verstoßen

Und einige Tage später war es dann soweit, die Seite wurde aus dem Index geworfen und ist nun nicht mehr auffindbar. Die Messe hat seine Seite sofort geändert und auf eine schnelle Wiederaufnahme in den Index gehofft – aber da haben sie die Rechnung ohne Googles Vorschriften gemacht: Erst nach frühestens 30 Tagen kann die Messe einen Wiederaufnahmeantrag stellen – und erst dann kann die Seite wieder gefunden werden.

Bei BMW ging dieser Vorgang hingegen sehr viel schneller, schon nach wenigen Tagen war der Autobauer wieder im Index zu finden – da scheint wohl einiges an Geld geflossen zu sein um diesen Vorgang leicht zu beschleunigen…

Diskussion um Marktmacht
Dies heizt natürlich wieder die Diskussion um Googles Marktmacht an. Ein kleiner Klick von Googlern kann ganze Existenzen zerstören – vorallem wenn die Firma hauptsächlich im Internet tätig ist – denn was Google nicht findet ist für 90% der Bevölkerung auch nicht vorhanden und wird dann nicht mehr weiter gesucht. Früher wurde das Thema „Macht im Internet“ zwar belächelt, aber heute zeigt sich immer wieder dass diese Macht nicht zu unterschätzen ist…

Wenn Google beispielsweise den GWB aus dem Index schmeißen würde, gehen mit einem Schlag 41% der Besucher verloren. Wenn ich jetzt meinen Lebensunterhalt mit diesem Blog verdienen würde (nur mal angenommen *träum*), dann könnte ich dadurch zum Sozialhilfefall werden… Also muss man sich immer mit Google gutstellen und die eigene Website brav dem Vorschriften des Unternehmens aus Mountain View anpassen…

[golem]

Nachtrag:
» Messe Leipzig ohne PR-Verlust zurück im Index


Teile diesen Artikel:

comment ommentare zur “Messe Leipzig fliegt aus dem Google-Index

Kommentare sind geschlossen.