Google Earth-Team für Katrina-Hilfe ausgezeichnet

Vor knapp einem Jahr zog der Hurrikan Katrina über die Südostküste der USA und richtete erhebliche Schäden an und kostete viele Menschenleben. Auch Google beteiligte sich damals an der Rettung, mithilfe von Google Earth. Es gab einige Overlays die das gesamte Ausmaß der Katastrophe zeigten und den Helfern die Möglichkeit gab noch Opfer zu finden. Dafür gab es jetzt eine Auszeichnung.

Das Team von Google Earth saß viele Tage daran die Overlays zusammenzubasteln und verfügbar zu machen um bei den Rettungsaktionen zu helfen und der Bevölkerung zu zeigen wie verheerend die Zerstörungen wirklich sind. Auch war es dafür da der Bevölkerung zu zeigen wie es dort tatsächlich aussieht und auf diesem Wege möglicherweise an mehr Spenden zu kommen.

Für diese Hilfe wurde das Team jetzt, knapp 1 Jahr später, mit dem Hurricane Katrina Recognition Award ausgezeichnet. Namentlich geht der Dank an Brian McClendon, Andria McCool, Wayne Thai, Charlie Chapin, Michael Ashbridge, Chikai Ohazama, Lenette Howard und Rob Painter. Außerdem an die beiden Studenten Randy Sargent und Anne Wright welche mitgeholfen haben. Das Team bedankt sich für den Award und ist froh geholfen haben zu können.

» Stellungnahme im Google-Blog
» Katrina-Seite bei Google Earth


Teile diesen Artikel: