eBay kooperiert mit Google

Google +
Was nach der Kooperation von eBay mit Yahoo unmöglich schien, wurde nun zumindest außeralb der USA doch möglich. Google und eBay kooperieren bei Anzeigenschaltung und dem neuen Dienst „Click-to-Call„. Die Vereinbarung läuft erst einmal für 4 Jahre. Für die US-Webseite ebay.com kooperiert eBay bereits mit Yahoo und ist somit für die neuen Pläne mit Google blockiert.

Per Click to Call soll der Anbieter direkt per Google Talk kontaktiert werden können, sofern er denn online ist. Dies soll offene Fragen wenige Minuten vor Schluss noch klären können und so zu einer Steigerung der Verkaufszahlen und des Verkaufswertes führen. Außerdem werden Googles AdSense-Banner ab anfang 2007 ebenfalls auf eBay auftauchen.

Die Partnerschaft geht aber vermutlich noch sehr viel weiter, so soll die Google Toolbar ab kommendem Jahr mit in Skype integriert sein, was dessen Verbreitung aber nicht mehr sehr viel steigern dürfte, einfach aus dem Grunde weil sie jeder schon auf seinem Rechner hat :-D, außerdem sollen Skype und Google Talk sich demnächst auch verstehen – eine sehr interessante Möglichkeit.

Die beiden Unternehmen haben auch in der Vergangenheit schon sehr eng zusammengearbeitet. So war eBay einer der ersten sehr großen Werbekunden von Google der bei praktisch jedem nur denkbarem Keyword Anzeigen geschaltet hat. eBay dürfte sehr stark zur Füllung von Googles Bankkonto beigetragen haben. Doch dies nahm mittlerweile sehr stark ab, und nach dem CheckOut-Verbot dachte man eigentlich dass die Partnerschaft beendet wäre.

Was dieses Abkommen in den nächsten Jahren bringen wird ist jetzt noch garnicht abzusehen. Ich halte aber eine Anzeige von Googles Base-Artikeln bei eBay für wahrscheinlich und auch eine eBay-Integration in Froogle und Base wäre nicht undenkbar. Und ein Artikelstandort bei eBay mit einer Google Map wäre ja auch mal was feines. Lassen wir uns überraschen.

[Skype Blog, Die Welt, ebay Pressemeldung]


GWB-Dossier Partnerschaften


Teile diesen Artikel:

comment ommentare zur “eBay kooperiert mit Google

  • Denk ich nicht, immerhin ist Skype ne bessere Technologie als Jabber. Immerhin läuft Skype hinter fast jeder Firewall, NAT etc.
    Kann das XMPP?

  • Ich kann ebay nicht verstehen…

    Die haben doch extra für teuer Geld Skype gekauft und sind grad dabei das in ebay zu integrieren und jetzt wollen sie auch Google Talk nutzen.

    Sind sie denn mit Yahoo! unzufrieden?

  • Wenn se alles aufkaufen bzw. mit vielen kooperiern, dann sprechen sie doch auch die Leute an, die sich nie Skype installieren würden oder halt umgekehrt mit GoogleTalk (warum auch immer).

Kommentare sind geschlossen.