Google interessiert sich für Büroturm in Seattle

Google rückt Microsoft immer näher und näher und macht sich in MS Wildereigebiet breit. Und das gilt nicht nur für den Internet- und Softwaremarkt sondern mittlerweile auch bei den Immobilien. Konkret geht es um den Kauf eines noch in Bau befindlichen Büroturms in direkter Nähe zum Microsoft-Campus in Seattle.

Der Name des Büroturms lautet Tower 333 und bietet ein Platzangebot von über 130.000 m². Im Oktober 2007 werden die Bauarbeiten beendet sein und der neue Mieter einziehen. Bisher gibt es nur wenige konkrete Hinweise und eher nur ein Verdacht dass Google der Käufer oder Mieter sein könnte. Dass Google sich diesen Turm aber genauer angesehen hat steht außer Frage.

Im Büro in Seattle arbeiten derzeit ca. 100 Googler, da bekommt ja dann jeder Mitarbeiter ein eigenes Stockwerk :-D. Es kann also davon ausgegangen werden dass die Mitarbeiteranzahl in Seattle stark aufgestockt werden soll, hoffentlich arbeiten diese auch wieder an interessanten neuen Projekten. Vermutet wird dass Google 75% des Turmes mieten wird.

Der Eigentümer des Turms sagt dazu derzeit nur:

I believe they have found their home

Aha, er glaubt, aber wissen tut er nicht. Oder doch? Google verpflichtet seine Partner und Mitarbeiter ja bekanntlich zu absoluter Schweigepflicht. Vielleicht steht er auch schon unter dieser.

Ich denke dass Google eher den oberen Teil der Büros mieten wird, so dass man einen schönen Ausblick auf den Campus von Microsoft hat und ein klein wenig Fern-Industrie-Spionage betreiben kann 😀

[Seattle Pi]


Teile diesen Artikel: