Google tritt Open Document Format-Allianz bei

Schlechte Nachrichten für Microsoft: Wieder ist ein Unternehmen der Open Document Format-Allianz beigetreten. Und dreimal dürft ihr raten um welches Unternehmen es sich handelt. Der Allianz gehören zur Zeit knapp 240 Mitglieder an, darunter auch Regierungsstellen und viele Schwergewichte der Softwarebranche – im Grunde jede Firma bis auf Microsoft. *hrhr*

Google wird also weiter auf sein Google Office setzen und das ODF-Format weiter unterstützen und supporten. Bisher wird es nur von Writely unterstützt, kann importiert und exportiert werden – aber Writely unterstützt auch Microsofts Format .doc.

Man kann also davon ausgehen dass auch Spreadsheets das ODF-Format in nächster Zeit unterstützen wird. Bisher wird nur Microsofts XLS-Format und das CSV-Format unterstützt.

Langsam wirds gefährlich für Microsoft, auch wenn sie immer noch den Löwenanteil des Marktes beherrschen – aber wer weiß wie lange das noch so bleiben wird? OpenOffice erobert immer weiter den Office-Markt und Google & co. gehen das ganze von der Web-Seite aus an. Ich bin gespannt wann MS der ODF beitreten wird 😀

» ODF-Allianz – die Mitglieder

[golem]

Nachtrag:
» Writely unterstützt ODF


Teile diesen Artikel: