Google Summer of Green

Google Summer of Green
Google bietet nun endlich eigene Mashups für seine Maps an. Den Anfang macht das Projekt Summer of Green, welches Google in Zusammenarbeit mit Earth Day Network betreibt und über Freizeitbeschäftigungsmöglichkeiten in 5 großen US-Städten informiert.

Zum Start stehen die Städte Las Vegas, Los Angeles, New York, Orlando und San Francisco zur Verfügung. Auf den Karten werden einige Punkte angezeigt, an denen man seine Freizeit verbringen kann, da ist von der Picknickwiese über den Nationalpark bis zum Museum alles dabei.

Leider hat Google das ganze mehr als schlecht umgesetzt. Die Karten sind zwar direkt über die Maps API eingebunden, aber sobald man eine Markierung anklickt öffnet sich ein Flash-File mit einem (vermute ich mal) Video von dem Ort. Die Videos konnte ich mir allerdings nicht ansehen, egal mit welchem Browser ich es versucht habe.

Das Projekt kann ganz interessant werden, wenn es noch weiter ausgebaut wird. Die Karten sind zwar ganz interessant, aber bieten viel zu wenig Inhalt und sind nicht wirklich zum planen von Ausflustouren geeignet. Aber prinzipiell ist Google auf dem richtigen Weg 😉

» Google Summer of Green


Teile diesen Artikel: