Google bestätigt Risiken in der Desktop-Suche

Mitte Februar hat die EEF vor dem Einsatz der neuen Google Desktop-Version, wegen der Übertragung von Daten auf Google-Server, gewarnt. Nun schließt sich Google selbst dieser Warnung teilweise an und empfiehlt den Einsatz der Unternehmsversion.

Man hat das Problem, und die Gefahr der Benutzung, bei Google anscheinend selbst erkannt und räumte ein, dass diese Funktion die selben Gefahren birgt, wie das verschicken von sensiblen Dokumenten per eMail. Weiterhin beharrte Google aber darauf, dass diese Daten komplett verschlüsselt zu den Servern übertragen werden.

Google selbst (natürlich ganz uneigennützig .p) empfiehlt den Einsatz der Unternehmsversion der Desktop-Suche. Wenn man diese Funktion dort deaktiviert lässt, werden überhaupt keine Daten an Google gesendet.

» Google Desktop Enterprise

[golem]


Teile diesen Artikel: