Die besten Apps und Spiele im Play Store: Google vergibt erstmals die „Google Play Awards“

play 

In wenigen Wochen findet die diesjährige Google I/O statt, die vom 18. bis 20. Mai in Mountain View abgehalten wird und wahrscheinlich wieder viele Ankündigungen mit sich bringt. Mittlerweile hat Google den Terminplan veröffentlicht, in dem die einzelnen Sessions aufgelistet sind. Doch mit am Interessantesten ist vor allem das Event am zweiten Abend: Die erstmals verliehenen Google Play Awards.


Normalerweise dreht sich die Google I/O vor allem um wichtige Ankündigungen für neue Produktkategorien, die Vorschau auf zukünftige Produkte und – da es sich noch immer um eine Entwicklerkonferenz handelt – den Kontakt zu vielen Experten und Google-Entwicklern. Doch in diesem Jahr stehen erstmals auch Produkte anderer Hersteller im Fokus, die Googles populärste Plattform verwenden.

google play rewards

Am 19. Mai werden auf der Google I/O erstmals die Google Play Awards verliehen, mit denen die besten Apps ihrer jeweiligen Kategorie belohnt werden sollen. Insgesamt gibt es 10 Kategorien, in denen jeweils fünf Apps nominiert sind, die am Abend auf einen Titel hoffen können. Vergeben wird der Preis Live auf der Bühne und die gesamte Show kann, wie auch der Rest der Veranstaltung, per Livestream verfolgt werden.

Verliehen wird der Preis in folgenden Kategorien:

  • Standout Startup
  • Standout Indie
  • Best Families App
  • Best Use of Material Design
  • Best User of Google Play Game Service
  • Early Adopter
  • Go Global
  • Most Innovative
  • Best App
  • Best Game



Hier die Nominierten Apps:

awards 1

awards 2

awards 3



Sowohl die Vorauswahl als auch die endgültige Kür zum Gewinner der jeweiligen Kategorie wurde bzw. wird von einer Jury vorgenommen, die Google aber in der Ankündigung nicht näher vorgestellt hat. Ob der Gewinner schon jetzt fest steht, oder sich die Apps noch ins Zeug legen können, ist ebenfalls nicht bekannt. Bewertet wird neben der Experten-Meinung auch nach objektiven Faktoren wie der Verbreitung, den Bewertungen und einigen anderen Kriterien.

Über ein Preisgeld oder einen anderen Gewinn hat man ebenfalls kein Wort verloren, aber der Gewinn eines solchen Awards dürfte genügend Publicity bringen, so dass eine weitere Belohnung kaum nötig ist. Zusätzlich werden die Gewinner-Apps in einer neuen Kategorie aufgeführt, die im Anschluss allen Nutzern im Play Store präsentiert werden dürfte. Wir dürfen auf die erste Preisverleihung gespannt sein, die sicherlich das Zeug dazu hat sich schnell zu etablieren und Nachahmer zu finden.

» Ankündigung im Android Developers Blog



Teile diesen Artikel:

comment ommentare zur “Die besten Apps und Spiele im Play Store: Google vergibt erstmals die „Google Play Awards“

  • Für gewöhnlich vergibt Google positive Einschätzungen an Apps die enorme In-App Kauf Preise haben. Von daher, ist alles mit deutlichem Abstand zu betrachten.

    • Das sehe ich leider auch so, ich meine, mann muss ich ja nur mal anschauen, wer als „Best Games“ nominiert ist ?! Clash of InApp x 2 , ein Titel von EA , und Marvel die es krachen lassen. Und auch Alphabear ist mit inAppKäufen gespickt. Es ist so eine traurige Entwicklung 🙁 Auch für App Entwickler, die das ganze ernster nehmen (ich zB) Ich habe bewusst meine Apps NICHT mit inApp Käufen, dafür kosten manche 99 Cents und ich habe null chance. DIe Leute laden sich lieber (auch von mir) mit AdMob verseuchte Apps. Mir tut das als ENtwickler und vorallem (Künstler) weh in meinem Herzen. Wo führt das hin ? 🙁

Kommentare sind geschlossen.