Dark UI: Android Marshmallow wird nun doch keine optionale dunkle Benutzeroberfläche haben

android 

In der ersten Developer Preview von Android Marshmallow, die bereits Ende Mai freigegeben worden ist, gab es neben den vielen bekannten Neuerungen auch eine nicht offiziell beworbene Änderung: Die Preview bot dem Nutzer die Möglichkeit an, die Farbgebung der gesamten Benutzeroberfläche zu ändern. Doch wer sich nun auf dieses Feature gefreut hat und den endgültigen Release von Android Marshmallow kaum noch abwarten kann, wird nun enttäuscht: Die Funktion war fehlerhaft und wird es vorerst nicht in die offizielle Version von Android 6.0 schaffen.


Über einen sehr langen Zeitraum hatte Android ein dunkles UI und setzte im gesamten System auf die Farben schwarz, grau und viele weitere dunkle Abstufungen dazwischen. Mit der letzten Version, und im Zuge der Umstellung auf das Material Design hatte man dann eine Kehrtwende gemacht und die gesamte Oberfläche deutlich aufgehellt. Plötzlich waren/sind Menüs nun weiß und hellgrau statt schwarz. Doch wie üblich gefällt dies natürlich nicht allen Nutzern, und kann auf Dauer auch für die Augen anstrengend werden, so dass man in Android 6.0 eigentlich einen optionalen Wechsel anbieten wollte.

android theme

In der dritten Preview von Android Marshmallow fehlt dies Einstellungsmöglichkeit zum Wechsel zwischen dem dunklen und dem hellen UI, so dass sehr schnell die Frage aufkam was mit dieser Funktion passiert ist. In einem Forum hat ein Google auf diese Frage nun bekannt gegeben, dass die Funktion fehlerhaft war und vorerst nicht repariert wird bzw. weiter unten auf der Prioritätenliste steht. Daher wird es diese Funktion auch nicht mehr in den offiziellen Release von Android 6.0 schaffen.

Was genau das Problem mit der dunkleren Oberfläche gewesen ist, oder ob es sich nur um ein Problem beim Wechsel zwischen den Themes handelt, wurde vom Googler leider nicht bekannt gegeben. Fraglich ist auch immer noch, was denn der Menüpunkt „Automatic“ für eine Auswirkung haben sollte. Spekuliert wird immer noch darüber, dass das Betriebssystem möglicherweise abhängig von der Uhrzeit oder auf Grundlage des Helligkeitssensors dynamisch die Oberfläche wechseln könnte. Doch ob das wirklich ganz so reibungslos funktioniert, werden wir möglicherweise nie oder erst sehr spät erfahren.



Da Google die Funktion nie offiziell angekündigt hat, kann es auch sein dass diese vollständig zurückgezogen wird und nur zu Testzwecken in der Preview 1 und 2 enthalten war. Wäre natürlich sehr schade wenn man dem Nutzer diese Wahl in Zukunft nicht geben möchte, da sich sicherlich einige über die vergangenen Jahre an die dunkle Oberfläche gewöhnt haben und mit den hellen Elementen nicht so viel anfangen können. Doch die Kommentare machen noch Hoffnung darauf, dass es die Funktion vielleicht doch noch in eine zukünftige Version von Android schaffen könnte.

» Beiträge im Issue Tracker

[AndroidPolice]



Teile diesen Artikel:

comment Ein Kommentar zu “Dark UI: Android Marshmallow wird nun doch keine optionale dunkle Benutzeroberfläche haben

  • Zwar werde ich persönlich dieses Theme nicht unbedingt vermissen, da mir das helle Design von Android sehr gut so gefällt, allerdings kann ich mir auch vorstellen, dass es einige Leute geben wird, die dies nicht tun. Zudem wäre solch eine Dark UI gerade in Kombination mit einem Amoled- Display sicherlich ziemlich Akku sparend und dementsprechend auch sehr nützlich! Eventuell überrascht uns Google ja und veröffentlicht dieses Theme noch mit einem späteren Update.

Kommentare sind geschlossen.