Android Wear: Update ermöglicht jetzt auch interaktive Watch Faces

android 

Besitzer einer Android Wear Smartwatch haben im Play Store mittlerweile die Auswahl aus über 1000 Watch Faces, die die aktuelle Uhrzeit in vielen verschiedenen Formen und Farben anzeigen können. Zusätzlich können diese auch noch beliebige Zusatzinformationen auf der Oberfläche der Uhr platzieren, doch bisher war es nicht möglich, mit diesen auch zu interagieren. Ab sofort wird nun ein Update für Android Wear ausgerollt, dass nun auch interaktive Watch Faces ermöglicht. Zum Start stehen im Play Store gleich 20 verschiedene Oberflächen zur Verfügung.


Schon vor einigen Wochen gab es erste Hinweise darauf, dass Watch Faces bald interaktiv werden würden, und jetzt ist es soweit: Ab sofort haben Entwickler die Möglichkeit, ihre Oberflächen anzupassen und diesen zusätzliche Optionen zu verleihen. So kann der Nutzer dann auch mit den eingeblendeten Zusatzinformationen interagieren und entweder bestimmte Aktionen auslösen, eine App starten oder einfach nur eine weitere Information anzeigen. Die eingeblendete Symbole fungieren dabei wie eine Art Button, der bei einem Touch eine bestimmte Aktion auslöst.

interactive watch face 2

Zum Start stehen 20 verschiedene Watch Faces mit Interaktionsmöglichkeiten zur Verfügung, wobei sich das Wear-Team drei herausgepickt hat, die etwas näher vorgestellt werden:

Bits

android wear bits
Bits blendet neben der analogen Uhrzeit gleich eine ganze Reihe von zusätzlichen Informationen ein, wie etwa einen Kalender, Termine, das Wetter oder auch den Schrittzähler. Diese einzelnen Informationen lassen sich nun auch anklicken und in einer größeren Ansicht öffnen, die dann noch mehr Details liefert. Mit einem weiteren Touch auf die Oberfläche wird die Info dann wieder geschlossen und die „Startseite“ der Uhr wird wieder angezeigt.

Under Armour

android wear under armour
Under Armour ist ein Watch Face, das sich an Fitnessfreaks richtet und neben der Uhrzeit auch einen Schrittzähler anzeigen kann. Klickt man auf diesen zusätzlich eingeblendeten Wert, verändert sich der Wert und zeigt die zurückgelegte Strecke an. Bei einem weiteren Touch wird dann die Anzahl der verbrauchten Kalorien angegeben, der nächste Touch startet das ganze dann wieder von vorne.

Together

android wear together
Mit Together lassen sich sehr einfach Inhalte direkt über die Uhren-Oberfläche von Android Wear austauschen: Hat man seine Android Wear-Uhr mit einem Partner verbunden, mit dem man dann eine Art Standleitung hat, lassen sich Fotos und Emojis direkt teilen. Die gesamte Funktionalität wird über einen Touch auf die Uhren-Oberfläche aufgerufen.

» Interaktive Watch Faces im Play Store
» Ankündigung im Android-Blog



Teile diesen Artikel: