GMail-Anhänge können jetzt direkt im Google Drive gespeichert werden

drive 

Die Integration des Google Drive in GMail geht weiter: Seit knapp einem Jahr lassen sich bereits Dateien aus dem Drive als Mail-Anhang verschicken, und nun funktioniert das ganze auch umgekehrt: Mail-Anhänge können nun ohne Umwege im Drive gespeichert oder direkt im Browser geöffnet werden.


Bisher gab es bei der Nutzung von Drive einen unnötigen Umweg über die lokale Festplatte: Der Mail-Anhang musste erst heruntergeladen werden um dann anschließend wieder in das Drive hochgeladen zu werden. Außerdem verschwinden viele Downloads, wie Google angibt, in den Untiefen des Download-Ordners und geraten schnell in Vergessenheit.

GMail Drive

Ab sofort ändert sich nun das Verhalten der GMail-Anhänge: Mit nur einem Klick können alle Dateien, oder wahlweise auch jede einzeln, in das Google Drive hochgeladen werden. Nach einem Klick auf den Drive-Button erscheint eine Liste mit allen angelegten Ordnern, damit die Datei gleich sinnvoll einsortiert werden kann. Die Datei steht danach unverzüglich im Drive zur Verfügung.

Wer nun zusätzlich noch die Desktop-Software von Drive zur Synchronisierung nutzt, hat die Datei außerdem ohnehin auf seiner lokalen Festplatte – sofern denn die komplette Synchronisation aktiviert ist. Der Vorteil im Drive ist, dass die Suchfunktion auch auf die Inhalte der Dateien zugreift, so dass einzelne Dokumente einfacher gefunden werden können als am PC.


Damit ist die Integration aber noch nicht zu Ende: Zusätzlich steht nun auch der Drive-Viewer in GMail zur Verfügung, der eine schnelle Vorschau der wichtigsten Dateitypen anbietet. Egal ob Office-Dateien oder PDFs, GMail zeigt direkt unterhalb der Mail Thumbnails an – was bisher nur bei Foto-Anhängen der Fall gewesen ist.

GMail Drive

Mit einem Klick auf den Anhang wird dieser dann im Vollbild-Overlay geöffnet und kann auch von dieser Ansicht aus heruntergeladen oder in das Drive gespeichert werden. Die neuen Funktionen werden ab sofort über die nächsten Wochen für alle Nutzer ausgerollt.

Im Zuge der Ankündigung hat Google auch verkündet, dass das Google Drive aktuell mehr als 120 Millionen aktive Nutzer hat.

» Ankündigung im Google-Blog



Teile diesen Artikel:

comment Ein Kommentar zu “GMail-Anhänge können jetzt direkt im Google Drive gespeichert werden

Kommentare sind geschlossen.