Google Maps nun mit Verkehrsdaten aus Deutschland, Österreich und der Schweiz

maps 

Seit 2008 gibt es in Google Maps erste Daten über den aktuellen Verkehr auf den Straßen. Nun gibt es diese Ansicht auch offiziell für Deutschland, Österreich und der Schweiz. Die Ansicht gibt es sowohl im Browser als auch in der Google Maps App für Android. 

Die Daten über den aktuellen Verkehrsfluss stammen zum Teil von den Nutzern selbst. Die Straßen werden nach der Aktivierung der Ansicht in drei Farben eingefärbt:  rot/schwarz bedeutet Stop & Go, rot steht für zäh fließenden Verkehr, gelb verweist auf ein hohes Verkehrsaufkommen und grün heißt freie Fahrt.

Die Navigation in der Google Maps App für Android umfährt zudem Staus. Dieses Feature gibt es schon einige Monate und hat die Straßen schon so eingefärbt. Übrigens gibt es die Verkehrsdaten auch auf dem iPhone. Hat man auf seinem Smartphone Google Maps an, dann überträgt das Telefon anonym wie schnell man sich bewegt. Anhand dieser Daten kann man errechnen wie gut der Verkehr hier läuft.

Außerdem fließen auch Daten aus der Vergangenheit mit ein. Die übertragung der Daten lässt sich auf Android übrigens über die Android Einstellungen > Standord & Sicherheit ausschalten. Hierfür muss man den Haken bei „Drahtlosnetzwerke“ entfernen.

In Deutschland, Österreich und der Schweiz gibt es die Verkehrsdaten über Google Maps für Autobahnen und Schnellstraßen. Weiterhin gibt es Daten zu Verkehrsadern in Großstädten. In Großbritannien gibt es das Feature schon einige Zeit und hier macht Google seit heute die Daten auch von Nebenstrecken verfügbar.

Google Maps Traffic
Google Maps Traffic

Traffic gibt es auch in Belgien, Dänemark, Irland, Island, Israel, Luxemburg, den Niederlande, Polen, der Slowakei, Spanien und der Tschechischen Republik. Ein Update von Google Maps auf Android ist übrigens nicht nötig, da die Daten aus der Cloud geladen werden. In Echtzeit wird der Verkehr aber noch nicht angezeigt. Die Daten sind aber sehr aktuell und bezieht sich auf den errechneten Verkehrsfluss in den letzten fünf bis zehn Minuten.

[via]

comment ommentare zur “Google Maps nun mit Verkehrsdaten aus Deutschland, Österreich und der Schweiz

  • Ich habe das Feature schon ein wenig länger… zumindest auf Autobahnen… das unten links ein grüner Punkt angezeigt wird (also freie fahrt..) und einmal im Stau (also Stop and go) war es gelb…

  • Die Daten scheinen aber sehr ungenau zu sein!
    Laut öffentliche Verkehrsmeldung A1 zwischen Schwerte und Kamener Kreuz 3 km stau, bei Google Maps gelb!
    Laut Google Maps A46 zwischen Hagen und Hemer rot (Stau), laut öffentliche Verkehrmeldung ist dort aber kein Stau!

    Sogar bei mir im Dorf ist bei Google Maps rot gekennzeichnet, aber da ist nie Stau.

    Ist sicher noch in Testphase 😉

  • Wie genau das Ganze ist zeigte sich schon.
    Auf Android Stau, am Radio nix… Und prompt drin gewesen. Dann nach über 15 min. kam die Meldung erst im Radio. Das nächste mal vertraue ich auf Google Maps und nciht mehr der antiquierten Durchsage.

  • Funktioniert bei mir auch nur sehr ungenau. Um nicht zu sagen – überhaupt nicht. Ich hatte schon so viel Stau laut GoogleMaps.. und jedes Mal war freie Fahrt.

  • Und wie weiss die App für Android ob man nun die Strasse entlang läuft und man sich deshalb langsam fortbewegt oder ob man fährt und wegen dem Stau langsam ist?

    Oder wird das nur bei der Navigation aufgezeichnet?

  • Kurz mal ne andere Frage, bin relativ neu hier: Wieso läuft eure Webseite in meinem Chrome so verdankt langsam und ruckelt? (alle Erweiterungen sind abgeschaltet) Im IE9 funktioniert sie super, in Firefox nicht ganz so schlimm wie in Chrome. Woran kann das liegen? Ziemlich nervig, obwohl es eine tolle Seite ist.

    • das liegt wohl an deinem rechner. Möglicherweise cache von chrome recht voll.

      Nach meiner Erfahrung lädt die Seite in Chrome am schnellsten.

      • Laden ist nicht das Problem. Es ruckelt halt merklich. Mein Rechner ist zwar schon betagt, allerdings läuft’s im IE9 flüssig (was mich auch ziemlich entsetzt).

  • Hmm also so vom Gefühl können die Prognose stimmen. Bei nem kleinen Test heute, hat es gestimmt zumindest auf meiner 5km langen Strecke, natürlich nicht sehr aussagekräftig 🙂

    Aber ganz witzig fand ich, als ich um 2 Uhr nachts geguckt habe, angeblich Stau auf einer Straße in der Innenstadt, in der Nähe sind ein paar Kneipen und eine Disko (zwar auf der Seite die da kreuzt, aber passt). Von der Beobachtung her gesehen, werden wohl auch Androids einbezogen die gerade nicht mit dem Auto fahren.

  • Benutze Waze (gibs für viele Telefone), einsame spitze und kann weit mehr als Google Maps.

  • Hi!

    Bin die Tage vollkommen von der Stauumfahrung überrascht worden. Hatte auf dem Hinweg gesehen, dass auf der Gegenrichtung mehrere Baustellen waren und sich der Verkehr dort staute. Auf dem Rückweg hat die Navigation mir eine sehr gute Alternativroute angeboten.

Kommentare sind geschlossen.