youtube 


Millionen von Menschen auf der ganzen Welt fiebern dem royalen Großereignis in London am Freitag, 29. April, entgegen. Für diejenigen, die bei der feierlichen Zeremonie nicht live dabei sein können, stellt Google fünf interessante Tools bereit, mit denen die Hochzeitsfans die Eheschließung von Kate Middleton und Prinz William aktiv mitverfolgen können:

1. Königliche Hochzeit live auf YouTube: Der offizielle YouTube-Kanal des Britischen Königshauses überträgt die gesamte Trauung am Freitag in Echtzeit auf www.youtube.com/theroyalchannel. Der Livestream beginnt um 11 Uhr deutscher Zeit (10 Uhr britischer Zeit). Internetnutzer können an ihrem Bildschirm sowohl die Hochzeitsprozession, das Ja-Wort in der Westminster Abbey als auch den Kuss der Frischvermählten auf dem Balkon verfolgen. Neben der Ausstrahlung kommentieren die Verantwortlichen des königlichen Kanals die Ereignisse live im Blog und liefern aktuelle Informationen und Hintergründe.

2. Die Hochzeitsstrecke in 3D: Wer sich vorab anschauen möchte, welchen Weg das Hochzeitspaar und seine Entourage am Freitag nehmen wird, kann das mit Google Earth tun: Google stellt die komplette Route in 3D auf dem beliebten digitalen Globus zur Verfügung. Angefangen beim Westminster Abbey, über das House of Parliament, Big Ben und der Horse Guard Parade bis hin zum Buckingham Palace. Ein Video der Hochzeitstrecke steht natürlich ebenso zur Verfügung: http://www.youtube.com/watch?v=1LdjvZbYIR8.

3. Google Suchtrends: Die Google-Suchtrends zeigen, dass neben Großbritannien und den Vereinigten Staaten von Amerika, Länder wie Singapur und die Philippinen zu den Top 10 der Länder gehören, in denen Menschen nach “royal wedding” (oder “königliche Hochzeit”) suchen. Außerdem finden Interessierte über Insights for Search die Top Suchbegriffe zu der königlichen Hochzeit.

4. Google Translate: Die königliche Hochzeit ist das Medienthema Nr. 1. Wäre es nicht schön, neben der deutschen Presse auch internationale Berichte über die Hochzeit auf Deutsch lesen zu können? Google‘s Übersetzungstool macht es möglich: translate.google.de. Nutzer geben einfach die Web-Adresse (URL) eines Mediums – beispielsweise http://www.bbc.co.uk/ – in das linke Feld von Google Translate ein und klicken dann auf “übersetzen”.

5. Echtzeitsuche: Mit der Google Echtzeitsuche erfahren Hochzeitsfans ganz leicht, wie Menschen in sozialen Netzwerken live die Trauung kommentieren. Aufwww.google.de/realtime erhalten sie beispielsweise nach Eingabe der Suchbegriffe “Hochzeit Prinz William und Kate Middleton” die neuesten Meldungen zu diesem Thema.

Und wer durch die königliche Hochzeit selbst Lust auf Heiraten bekommt oder gerade in Hochzeitsvorbereitungen steckt, dem bietet Google mit „Google Weddings“ praktische und kostenlose Werkzeuge, die die Planung vereinfachen. Auf www.google.com/weddings finden Heiratswillige Tools, mit denen sie beispielsweise Einladungen kreieren, die Gästeliste verwalten und eine eigene Webseite erstellen können – und vieles mehr.

Dieses Posting wurde von Pascal verfasst.
Pascal auf Google+
Abgelegt in den Tags: Tags