Android: Google rollt das September-Sicherheitsupdate für die Pixel-Smartphones aus – zwei Wochen verspätet

pixel 

Es ist wieder Montag-Abend und mit ganzen zwei Wochen Verspätung wird jetzt das Android-Sicherheitsupdate für September auf alle aktuell unterstützten Pixel-Smartphones ausgerollt. Das Anfang des Monats veröffentlichte Update wurde bisher nicht für die Pixel-Smartphones veröffentlicht, was wie üblich nicht weiter kommentiert wurde. Doch jetzt ist die wartezeit vorbei und mutmaßlich einen Tag vor der nächsten Android 14 QPR1 Beta bringt man die Smartphones auf den aktuellen Sicherheitsstand.


android next generation

Für den Monat September wurden viele Bugs und Sicherheitslücken in Android gemeldet, wobei wie in jedem Monat die gleichen Komponenten im Mittelpunkt der Probleme bzw. gefunden Bugs stehen und das Ausführen von beliebigen Code ermöglichten – ein ewiger Klassiker. Aber auch im neunten Monat des Jahres 2023 gibt es eine ganze Reihe weiterer gestopfter Lücken in der System-Komponente sowie den Qualcomm-Komponenten. Insgesamt haben die Entwickler in diesem Monat 4 kritische sowie 28 mittelschwere Lücken entdeckt und gestopft.

Google veröffentlicht die Details zu den Sicherheitslücken und Bugs in den meisten Fällen erst nach dem Rollout des Updates, sodass diese in der Vergangenheit in den allermeisten Fällen nicht ausgenutzt werden konnten. In diesem Monat ist das allerdings anders:

Das schwerwiegendste dieser Probleme ist eine kritische Sicherheitslücke in der Systemkomponente, die zur Remote-Ausführung (proximal/benachbart) von Code führen kann, ohne dass zusätzliche Ausführungsrechte erforderlich sind. Für die Ausnutzung ist keine Benutzerinteraktion erforderlich. Die Bewertung des Schweregrads basiert auf den Auswirkungen, die das Ausnutzen der Schwachstelle möglicherweise auf ein betroffenes Gerät hätte, vorausgesetzt, dass die Plattform- und Dienstminderungsmaßnahmen zu Entwicklungszwecken deaktiviert oder erfolgreich umgangen werden.




android google play logo

Kein Pixel Feature Drop, kein funktionelles Update
Es wurde bereits erwartet, doch spätestens jetzt wissen wir es: Laut Ankündigung in der Google Pixel Community gibt es kein funktionelles Update und somit auch kein Pixel Feature Drop. Allerdings auch kein Android 14. Stattdessen wird man noch in dieser Woche – mutmaßlich morgen oder gar noch heute Nacht – die erste Android 14 QPR1 Beta veröffentlichen.


Wer das Update über OTA nicht abwarten möchte, kann sich sowohl die Factory- als auch die OTA-Images für die Pixel-Smartphones direkt bei Google herunterladen. Details zu allen Lücken gibt es direkt unter folgenden Links, in denen die einzelnen Probleme mit den Komponenten aufgelistet und im Detail erklärt werden.

Security Bulletin: Android Security Bulletin September 2023 | Pixel Security Bulletin September 2023

» Google Messages: Nutzung auf mehreren Smartphones wird möglich – neues Feature für SMS und RCS kommt

» Android: Google testet neuen Download Buddy im Play Store – ein Overlay mit App-Aktionen (Screenshots)

Letzte Aktualisierung am 9.07.2024 / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Affiliate Links, vielen Dank für eure Unterstützung!




Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

comment 1 Kommentare zum Thema "Android: Google rollt das September-Sicherheitsupdate für die Pixel-Smartphones aus – zwei Wochen verspätet"

Kommentare sind geschlossen.