Google One VPN: Neue Standort-Optionen kommen – Nutzer können diesen mehr verschleiern oder präzisieren

Das in die Abo-Plattform integrierte Google One VPN ist erst vor wenigen Monaten deutlich breiter gestartet und steht somit immer mehr Nutzern zur Verfügung. Jetzt wird ein funktionelles Update in den Rollout gebracht, das es den Nutzern ermöglicht, den Standort etwas mehr als bisher zu verschleiern oder umgekehrt genauer anzugeben. Das in beide Richtungen sehr praktisch sein.


google one google vpn

Es kann viele Gründe zur Nutzung eines VPN geben, einer davon ist sicherlich die Standortverschleierung oder gar die von manchen Diensten angebotene freie Standortwahl. Beim Google One VPN gibt es sowas bisher nicht, denn tatsächlich vergibt die Plattform normalerweise IP-Adressen in unmittelbarer Nähe des Nutzers. Das lässt zwar keine echten Rückschlüsse auf den einzelnen Nutzer zu, will aber nicht so ganz in das Bild der Anonymität passen. Das weiß man auch bei Google One und bringt schon bald ein neues Feature.

In den neuen Einstellungen zum VPN wird es ab Ende Juli die Option geben, den Standort deutlich breiter zu übertragen. Damit ist gemeint, dass dieser nicht mehr auf Stadt-, sondern eher auf Landebene funktionieren wird. Statt Berlin also Deutschland, beispielsweise. Man weist darauf hin, dass diese Einstellung, bei einigen geobasierten Apps und Webseiten für Probleme sorgen könnte. Doch weil sich das Land nicht ändert, aus dem heraus man surft, dürfte ein solches Problem eher selten auftreten. Standardmäßig wird der lokale Standort aktiviert sein, in den Einstellungen könnt ihr zum erweiterten Standort wechseln.

Wer nun erwartet, dass das Google One VPN in Zukunft eine frei wählbare Region anbieten wird, der wird enttäuscht sein. Das ist weder geplant, noch wäre es im Sinne von Google selbst. Auf absehbare Zeit ist ein solches Feature daher nicht zu erwarten. Das jetzige Update ist unter anderem für Apps konzipiert, die den Standort auf IP-Basis ermitteln und verwenden, etwa auf Wetter-Webseiten. Das Update wird ab dem 29. Juli ausgerollt.

Letzte Aktualisierung am 25.06.2024 / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Affiliate Links, vielen Dank für eure Unterstützung!

[9to5Google]




Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket