Android: Google Messages baut schon wieder um – aus Chat wird RCS; Googles Standard soll sichtbarer werden

google 

Nachdem Googles Messenger-Karussell im vergangenen Jahr endlich zu einem Stillstand gekommen ist, galt die volle Konzentration Google Messages, das noch Großes bewirken soll. Dazu gehört die Etablierung des hauptsächlich von Google vorangetriebenen Standards RCS, der nun deutlich prominenter als bisher in der App hervorgehoben werden soll. Auch damit dürfte man den Druck auf Apple weiter hochhalten.


google messages rcs logo

Die Messenger-App Google Messages dürfte für viele nur eine Standard-App zum SMS-Empfang sein, kann aber bekanntlich deutlich mehr. Nutzer können sowohl per SMS als auch RCS kommunizieren, was bisher aber nicht wirklich deutlich geworden ist. Es ist stets von „Chat“ oder „SMS“ die Rede, also neue Technologie gegen alte Technologie. Worauf Chat basiert, dürften die allermeisten Nutzer daher gar nicht wissen. Vielen ist vermutlich gar nicht bewusst, dass Google einen neuen Standard etablieren will.

Um RCS mehr Sichtbarkeit zu verschaffen, wird man das Wörtchen „chat“ an vielen Stellen durch „RCS“ oder „RCS chat“ ersetzen. Auf den unten eingebundenen Screenshots könnt ihr es sehen, bei ersten Beta-Nutzern taucht es schon jetzt auf. Statt „chat features“ spricht man von „RCS chat“. Technisch ändert nichts, denn es wird eigentlich nur das RCS-Marketing hochgefahren. Vielleicht will man auch mögliche Verwirrungen mit dem eher im Business-Bereich beheimateten Messenger „Google Chat“ vermeiden.

Die erhöhte Sichtbarkeit von RCS dürfte sicherlich hilfreich bei der Get the Message-Kampagne gegen Apple sein, die viele Nutzer ohne größere technische Kenntnisse vermutlich gar nicht verstanden haben. Der Nischen-Messenger Messages wird daran vielleicht nicht viel ändern, aber dennoch ist es ein logischer Schritt.




google messages rcs 1

google messages rcs 2

Die veränderten Texte in der Messages-App zeigen sich in der Beta-Version mit englischer Oberfläche. International könnten die Bezeichnungen in der finalen Version etwas anders aussehen oder vielleicht gar nicht umgesetzt werden. Meiner Beobachtung nach dürften nur die wenigsten Menschen außerhalb der Tech-Blase (die sich gerne größenmäßig überschätzt) etwas mit „RCS“ anfangen können.

» Android: Die Google TV-App bekommt neue Widgets – bringen Vorschläge und Fernbedienung (Screenshots)

» Pixel 6, Pixel 6a & Pixel 7: Jetzt auch ohne Google-Apps nutzbar – LineageOS auf Basis von Android 13 ist da

Letzte Aktualisierung am 27.06.2024 / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Affiliate Links, vielen Dank für eure Unterstützung!

[9to5Google]




Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

comment 2 Kommentare zum Thema "Android: Google Messages baut schon wieder um – aus Chat wird RCS; Googles Standard soll sichtbarer werden"

  • Bei mir heißt’s bereits in der deutschsprachigen App „RCS-Nachricht“. Scheint also schon in weiteren Sprachen verfügbar zu sein.

    Dass die Abkürzung RCS nicht so breit bekannt ist, liegt ja hauptsächlich daran, dass man sie nicht oder kaum verwendet. SMS hat ja auch nur als Begriff Bekanntheit durch die Nutzung erreicht. Statt 2000 Messages-Apps wäre vielleicht auch die App-Bezeichnung „SMS/RCS“ nicht die schlechteste – hatten wir ja schonmal so ähnlich.

Kommentare sind geschlossen.