Android Auto: Viele Nutzer warten weiter auf das neue Coolwalk-Design – noch immer nicht verfügbar (Update)

android 

Google hatte gleich zu Jahresbeginn große Ankündigungen für Android Auto im Gepäck: Neue Funktionen, große Schritte für Android Automotive und endlich die breite Verfügbarkeit der neuen „Coolwalk“-Oberfläche. Doch offenbar hat man dem Produktmanager noch nichts davon erzählt, denn das neue Design lässt trotz mehrmaliger Ankündigung auf sich warten und weckt schlechte Erinnerungen.


android auto coolwalk design beschreibung

Artikel wurde mit neuen Zahlen und einer weiteren Umfrage ergänzt.

Manchmal dauert es bei Google etwas länger und im Fall von Android Auto kann aus „etwas länger“ auch mal eine Wartezeit von einem Jahr und mehr entstehen. Aufgrund verschiedener Meldungen und eigener Erfahrung hatte ich vor einigen Tagen gefragt, wie es um den Rollout von Android Auto Coolwalk unter unseren Lesern steht – und die Antworten waren eigentlich nicht überraschend. Nur drei Leser hatten Coolwalk erhalten, während 31 weitere bisher nichts davon gesehen haben, selbst in der Beta nicht. Das deckt sich in etwa mit neuen Zahlen von 9to5, wo ebenfalls nur 10 Prozent der Leser die neue Oberfläche erhalten haben.

Klar, die Tech-Blogs sind nur eine sehr kleine Filterblase und erlauben keinen Rückschluss auf den globalen Rollout. Aber in zahlreichen anderen Foren, Communitys oder Kommentarspalten (auch international) sehen die Rückmeldungen ähnlich aus. Es bleibt also festzuhalten, dass es in Deutschland, Österreich und Schweiz um die neue Coolwalk-Oberfläche offenbar auch nicht besser bestellt ist als im Rest der Welt. Meldet euch gerne weiter in den Kommentaren in diesem Artikel, damit das Bild noch klarer wird.

Gut Ding will Weile haben, aber dann darf man es nicht ankündigen. Der von Google am 5. Januar 2023 veröffentlichte Blogpost beginnt mit „Das neue Android ist da!“ – inklusive Ausrufezeichen. Man schreibt nicht, „Das neue Android Auto kommt“ oder „ist bald da“, sondern sagt eindeutig aus, dass es jetzt da und eigentlich nur einen Smartphone-Neustart entfernt ist. Aber das ist ganz offensichtlich nicht der Fall.




Warum dauert das so lange?
Es ist wirklich schwer zu durchschauen, wie das Android Auto-Team arbeitet. Auf der einen Seite müssen sich Nutzer viele Monate oder gar Jahre gedulden (viele Grüße an den Assistant Driving Mode) und selbst Googles Ankündigungen sind nur leere Worte. Auf der anderen Seite gibt es immer wieder Probleme mit simplen Funktionen vom Assistant über Bluetooth bis zum Lautsprecher, die man durch einfache Testreihen vorab hätte beheben können. Das passt nicht zusammen und wirkt so, als wenn zwei völlig unterschiedliche Teams mit verschiedenen Strategien am selben Produkt arbeiten.

Um das einmal einzuordnen: Die neue Oberfläche wurde zuerst im Herbst 2021 im Rahmen von Teardowns entdeckt und hat sich seit diesem Zeitpunkt nicht signifikant verändert. Anfang 2022 tauchte es häufiger auf, im Mai 2022 hat man es für „diesen Sommer“ angekündigt. Später hieß es Herbst, dann nur noch „in diesem Jahr“ (2022). Am 5. Januar 2023 hat man es dann erneut angekündigt und schon wieder ist nichts passiert.

Ein interessantes Detail aus der 9to5-Umfrage ist übrigens, das nach wie vor vor allem Beta-Nutzer das neue Design haben. 3 Prozent gaben an, das neue Design in der Stable erhalten zu haben. 6,6 Prozent haben es als Beta-Nutzer und satte 90 Prozent haben noch nichts von Coolwalk´gesehen. An der Umfrage beteiligten sich 1671 Nutzer.

» Android Auto: Darauf haben viele Nutzer lange gewartet – interaktive Musik-Fortschrittsleiste wird ausgerollt

» Stadia: Google schaltet Bluetooth-Unterstützung für den Controller frei – hier könnt ihr das Update durchführen

» Amazon Music: Gratis Musik streamen und fünf Euro Gutschein erhalten – Aktion für werbefinanziertes Abo

Letzte Aktualisierung am 30.12.2022 / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Affiliate Links, vielen Dank für eure Unterstützung!


Keine Google-News mehr verpassen:
GoogleWatchBlog bei Google News abonnieren | GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

comment 22 Kommentare zum Thema "Android Auto: Viele Nutzer warten weiter auf das neue Coolwalk-Design – noch immer nicht verfügbar (Update)"

  • Keine Beza und kein Coolwalk. Google enttäuscht mittlerweile nur noch. Keine Fortschritt mehr, sie werden von anderen überholt.

  • kein Coolwalk trotz Download über APK-Mirror. Außerdem flickerndes und unscharfes Bild auf dem Display seit Update auf Android 12 beim Redmi. Schade.

  • Xiaomi 12t pro, kia ceed sw 2022, wirelles AA über Carsifi, kein coolwalk!
    Irgendwann, wenn ich nicht mehr dran denke, wird es auch bei mir freigeschaltet und ich werde es nicht mal bemerken. 🙈

    Ist aber wie beim Artikel hier, „schreibt es in dne Kommentaren im anderen Artikel“, wo man dann merkt das die Kommentare bereits geschlossen sind 😅.

    • Ahja vielen Dank für den Hinweis.
      Das ist die WordPress-Automatik, dass Kommentare nach zwei Tagen automatisch geschlossen werden. Wegen Spamschutz. Habe den Hinweis jetzt aus dem Artikel entfernt.

  • Coolwalk ist spätestens seit gestern da !
    MOTOROLA E32s, Android12, AAWirelessl und HONDA JAZZ

    Alles i.O.

  • Immer noch das alte Design, und die WhatsApp Telefonie lässt auch auf sich warten. Sehr nervig, werde mittlerweile mehr über WhatsApp oder FB Messenger als über Mobilfunk angerufen und kann die Anrufe noch nicht mal annehmen…

  • Galaxy S20+ über USB-C am Ford Focus Turnier ST- Line X mit Sync3 Software, kein Coolwalk bisher… 😕

    Gruß
    DiBi

  • Das schon kleines Display im Auto wird mit unnötigen Splittscreen verkleinert. Es ist unmöglich diesen Player und-oder Wetter App auszublenden um größere Ansicht auf z.B. Vaze zu haben. Dicke Ränder verschwenden auch Bildschirmspace. Da arbeiten sehr „kluge“ Grafiker. jedes Display im auto hat natürlichen Rand.
    so gut wie keine Einstellungen

  • Zum Verständnis,
    Coolwalk wird serverseitig von Google aktiviert oder deaktiviert.
    Da ist es egal welches Handy man nutzt. Einzige Garantie es zu bekommen ist in die Beta zu kommen (nicht die beta app sondern die offizielle Beta welche nicht beschenkt zugänglich ist und eig. Immer nur geschlossen ist.

    Solangsam wäre es aber von Google angemessen die neue Oberfläche für alle freizuschalten. Immerhin sind es bald über 1 Jahr wo die es bereits zum testen ausgerollt haben und auf der letzten IO haben die es für Sommer 2022 angekündigt.

    Wird Zeit das es für Android Auto eine weitere Alternative auf den Markt kommt, damit die mal Druck bekommen!

  • A52s 5G, Ford Sync 3 und von Coolwalk weit und breit keine Spur. Google macht sich langsam lächerlich, wenn man die vollmundigen Ankündigungen ständig liest und passieren tut überhaupt nichts, unglaubwürdig dieser Verein.
    So langsam bin ich am überlegen mir doch Carsifi oder Motorola zuzulegen um endlich mal von dieser altbackenen Oberfläche wegzukommen.
    Abgesehen davon funktioniert die alte Version tadellos aber wenn es mal was neues gibt dann möchte man es auch nutzen können.

  • bei mir auch nach wie vor nichts da auf meinem Pixel 7 am Ford Focus MK4 ST-Line X über Carsifi. Aber auch wired scheint nichts zu ändern. Downloads über APK Mirror ja eh irrelevant, nervt mich brutal. kann doch nicht so schwer sein, Google 🙁

Kommentare sind geschlossen.