Android Auto: Google bringt Coolwalk-Unterstützung zu Waze – kann Rollout endlich beginnen? (Screenshots)

android 

Google hat vor drei Wochen mit dem Rollout des „Coolwalk“-Updates für Android Auto begonnen, das eine ganz neue Oberfläche mitbringt, die sich Multitasking auf die Fahnen geschrieben hat. Jetzt hat man der hauseigenen zweiten Navigations-App Waze ein Update spendiert, das die Unterstützung für Coolwalk mitbringt und vielleicht den Rollout beschleunigt. Große Hoffnungen sollte man aber nicht haben.


android auto coolwalk 4

Mit der neuen Coolwalk-Oberfläche erhält Android Auto die Möglichkeit, zwei oder mehr Anwendungen parallel auf dem Display zu zeigen und nutzbar zu machen. In den meisten Fällen wären das Google Maps sowie der Medienplayer, wobei die Auswahl der Apps derzeit noch nicht so groß ist. Um in das Coolwalk-Dashboard integriert zu werden, müssen die Apps diese verkleinerte Darstellung unterstützen. Bei Waze war das bisher nicht der Fall.

Jetzt wird ein Update für die Beta-Version von Waze freigeschaltet, das die Unterstützung von Coolwalk freischaltet und die Nutzung der Navigations-App auf dem Dashboard ermöglicht. Auf den unten eingebundenen Screenshots könnt ihr diese Oberfläche sehen, die in gewohnter Form präsentiert wird und sich je nach Einrichtung entweder im Vollbild zeigt oder sich den Platz mit dem Medienplayer und bei Bedarf einer weiteren App teilt. Eine mögliche dritte App würde sich allerdings den Platz mit dem Medienplayer teilen, sodass sich an der Waze-Darstellung nichts ändert.

Die Freischaltung gilt derzeit nur für Nutzer der Beta-App, wobei in diesem Kanal wohl auch noch nicht alle Nutzer Zugriff haben. Wirklich profitieren können derzeit also nur die Nutzer, die zu den 10 Prozent der Coolwalk-Genießer gehören, die Beta nutzen und auch darin nicht zum ausgeschlossenen Kreis gehören. Die Schnittmenge dürfte vor allem in Deutschland nicht sehr groß sein. Dennoch geht etwas voran.




waze android auto coolwalk

waze android auto coolwalk 2

Ob das den Rollout von Coolwalk für Android Auto beschleunigen wird? Kann man hoffen, aber realistisch ist es nicht. Viel mehr muss man sich fragen, warum Waze diese Unterstützung erst jetzt erhält, nachdem die neue Android Auto-Oberfläche seit weit über einem Jahr im Testlauf war und man eigentlich einen sehr kurzen Draht zum Android Auto-Team haben sollte. Bis die Unterstützung in der stabilen Version ankommt, dürften noch einige Wochen vergehen.

» Android Auto: Die Google Maps Navigation verliert GPS – so könnt ihr das Problem vielleicht lösen

» Google Maps & Fitbit: App der Kartenplattform startet auf Smartwatches Sense 2 und Versa 4 (Screenshots)

Letzte Aktualisierung am 5.07.2024 / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Affiliate Links, vielen Dank für eure Unterstützung!

[9to5Google]




Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

comment 5 Kommentare zum Thema "Android Auto: Google bringt Coolwalk-Unterstützung zu Waze – kann Rollout endlich beginnen? (Screenshots)"

  • hey, ich bin einer der „Glücklichen“ die Coolwalk haben. jedoch bin total unglücklich damit. Verbesserungen hat es keine und diesen Splittscreen kann man nicht ausschalten. jedenfalls nicht bei Waze. beim osmand schon. jedoch auch nicht dauerhaft. da sind keine Einstellungen möglich. echt super Google; mit CarPlay funktioniert alles super. und da hab ich Entertainment, daß von Google entwickelt wurde. Google -produkt will nicht mit Google -produkt so richtig funzen.

  • Was bringt die ganze Diskussion um Waze und Coolwalk wenn Waze es seit Monaten nicht auf die Kette bekommt die eigene App unter AndroidAuto auf dem Pixel 6 Pro wieder lauffähig zu machen?

  • Ich bin gerade mit dem Auto gefahren, da hatte ich noch die alte Ansicht von Google Maps in Android Auto. Als ich im Auto warten musste bin ich auf meinem Pixel 6a auf „über mein Telefon“ dann auf „Android Version“ „Google Play System-Update“ und dann stand da Update verfügbar „neustarten“
    nach dem Neustart hatte ich auch sofort „Coolwalk“

  • hab’s von gestern auf heute freigeschaltet bekommen. für mich der größte Pluspunkt ist die Musik Steuerung. Ansonst hab ich mich nicht wirklich damit beschäftigt, weil noch keine Zeit dafür gefunden hab

Kommentare sind geschlossen.