Android: Google will Update-Installation auf den Pixel-Smartphones deutlich beschleunigen – bis zu 40 Prozent

android 

Google versorgt die Pixel-Smartphones regelmäßig mit Software-Updates, die normalerweise im Hintergrund heruntergeladen und installiert werden. Dennoch nimmt es beim Neustart einen gewissen Zeitraum in Anspruch, bis das Update vollständig installiert ist – und somit das Gerät außer Gefecht gesetzt ist. Jetzt arbeitet man daran, diesen Zeitraum deutlich zu senken und nahezu zu halbieren.


android google play logo

Gestern Abend hat Google den großen Update-Schwung veröffentlicht, der von den Pixel-Smartphones im Hintergrund heruntergeladen und installiert wird – im besten Fall unbemerkt. Doch beim nächsten Neustart des Smartphones werden die Nutzer es bemerken, denn dieser kann einen gewissen Zeitraum in Anspruch nehmen und je nach Dringlichkeit endlos lang wirken. Glaubt man Googles offiziellen Zahlen, sogar bis zu 22 Minuten.

Der Download erfolgt im Hintergrund und dank der seit mehreren Jahren genutzten A/B-Partition des Betriebssystems kann sogar die Installation der neuen Betriebssystem-Version parallel im Hintergrund erfolgen. Was anschließend Zeit benötigt, ist die Optimierung der installierten Apps und die finalen Anpassungen, die nicht an der Schattenkopie vorgenommen werden können. Das lässt sich nicht verhindern und ist bei vielen Betriebssystemen der Fall.

Durch Optimierungen will man den Zeitraum nun verkürzen, und zwar fast um die Hälfte. Die Installation soll um 25 bis 40 Prozent reduziert werden und die Zeit zum Zusammenfügen ebenfalls um knapp 40 Prozent. Und so kommt man statt 22 Minuten auf 13 Minuten oder statt 13 Minuten auf 7 Minuten.




Diese Verbesserungen greifen nur auf Pixel-Smartphones, doch Google könnte diesen Prozess mittelfristig auch auf allen anderen Smartphones ausrollen. Denn eigentlich war ab Android 13 geplant, die A/B-Installation für alle Hersteller vorzuschreiben, doch bisher ist darüber nichts bekannt. Auch mit Optimierungen wird man eine gewisse Wartezeit nicht umgehen können, aber dennoch gut zu wissen, dass man auch diesen Bereich noch stark verbessern kann.

Eine Lösung wären natürlich App-Optimierungen im Hintergrund, die keinen Geräte-Neustart benötigen, aber das dürfte komplizierter werden. Denn wenn der Neustart nicht erforderlich ist, lässt sich das nicht planen. Schattenkopien von aktiv genutzten Apps dürften schwer werden und die Optimierung im Hintergrund nach dem Neustart ist ebenfalls nur schwer möglich, da die Algorithmen nicht wissen, welche Apps Priorität haben.

» Pixel-Smartphones: Google bringt mehr als 80 wichtige Verbesserungen + Feature Drop und Android 13 QPR1


Keine Google-News mehr verpassen:
GoogleWatchBlog bei Google News abonnieren | GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

comment 1 Kommentare zum Thema "Android: Google will Update-Installation auf den Pixel-Smartphones deutlich beschleunigen – bis zu 40 Prozent"

  • Ob das so gut ist für den eigentlichen Installationsprozess und es nicht dadurch zu Fehler im System und beim Start kommt !!

Kommentare sind geschlossen.