WhatsApp: So könnt ihr euch selbst Nachrichten oder Medien senden; Trick macht Messenger zum Notizblock

whatsapp 

Auf vielen Smartphones gehört der Messenger WhatsApp seit vielen Jahren zu den Must Have-Apps und sicherlich auch zu den meistgenutzten Anwendungen. Allen voran natürlich für die Messenger-Funktionalität zum Senden und Empfangen von Nachrichten oder Medien. Mit einem kleinen Trick könnt ihr die App aber auch als Notizblock, Erinnerungsstütze oder einfach für den schnellen Medienspeicher verwenden. Dazu könnt ihr einen Chat mit euch selbst einrichten und Nachrichten senden.


whatsapp logo

Es gibt unzählige Android-Apps mit Funktionalitäten rund um Notizblöcke, Todo-Listen, Datenspeicher oder einfach nur Apps, in denen man irgendetwas temporär schreiben und speichern kann. Das große Problem ist eher, dass man daran denken muss, diese Notizen wieder abzurufen – und dafür ist es am Besten, wenn sie in einer täglich genutzten App zu finden sind. Unter anderem deswegen senden sich auch heute noch sehr viele Menschen selbst E-Mails, um dort Links und kurze Notizen abzulegen.

Aber es muss nicht immer die E-Mail sein, wenn es auch mit WhatsApp geht. Normalerweise ist es nicht ohne Weiteres möglich, sich selbst eine Nachricht zu senden, aber mit einem kleinen Trick könnt ihr das ändern. Habt ihr das nach der unten eingebundenen Anleitung einmalig aktiviert, wird der Chat mit euch selbst dauerhaft erhalten bleiben und lässt sich immer wieder aufrufen. Diesen könnt ihr dann dazu nutzen, euch selbst Links oder Erinnerungen zu verschicken, die dann stets im Messenger präsent sind.

Es lässt sich aber auch gut dafür verwenden, sich selbst Bilder oder andere Medien zu senden. Wie bereits gesagt, lassen sich dafür sicherlich auch Tausend weitere Apps mit nutzen, die eher dafür konzipiert sind. Aber es zählt, WO das ganze abgelegt ist und wie oft man es vor sich hat. Und da ist WhatsApp sicherlich eine gute Anlaufstelle. Das weiß man auch bei Meta und wird eine solche Funktion tatsächlich in Kürze selbst einführen. Bis es soweit ist, könnt ihr den folgenden Tipp befolgen.




whatsapp yourself

So richtet ihr den WhatsApp-Chat mit euch selbst ein
Um den WhatsApp-Chat mit euch selbst einzurichten, müsst ihr einfach nur einen Link aufrufen und diesem folgen. Das funktioniert sowohl am Desktop (im Browser) als auch auf dem Smartphone. Gebt einfach den Link wa.me// gefolgt von eurer Telefonnummer im internationalen Format mit Ländervorwahl ein. Also beispielsweise wa.me//0049172123456789. Nun gelangt ihr auf eine WhatsApp-Seite, die euch dazu auffordert, die WhatsApp-App zu öffnen. Das müsst ihr einfach tun.

Ihr gelangt anschließend direkt in den Chat mit euch selbst. Schreibt nun irgendetwas, um diesen Chat offiziell zu eröffnen. Anschließend ist dieser wie jede andere Konversation auch innerhalb des Messengers zu finden und ihr könnt es immer wieder verwenden. Obige Schritte müssen also nur einmalig durchgeführt werden, solange ihr noch normal Zugriff auf diesen Chat habt. Einziger Haken (bzw. blauer Haken) ist es, dass jede Nachricht sofort als gelesen markiert ist und ihr die Konversation nicht offen lassen könnt.

Das kann für den einen oder anderen sicherlich sehr praktisch sein. Ich habe es einige Tage probiert, werde für diese Form der Notizen aber auch weiterhin dabei bleiben, mir selbst E-Mails zu schicken. Gibt natürlich bessere Lösungen, aber es passt gut in meinen Workflow und jeder Mensch handhabt das anders. Vielleicht gefällt manch einem auch die WhatsApp-Variante 🙂


Keine Google-News mehr verpassen:
GoogleWatchBlog bei Google News abonnieren | GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

comment 5 Kommentare zum Thema "WhatsApp: So könnt ihr euch selbst Nachrichten oder Medien senden; Trick macht Messenger zum Notizblock"

  • Trick 2,
    Einfach die eigene Rufnummer als Kontakt abspeichern. Dann wird sie auch als Chat angezeigt.
    Dies macht aber oft Problemen bei der Desktop App.
    Besser alternative wäre
    Eine Gruppe zu eröffnen, und dort dann den anderen Teilnehmer wieder zu entfernen (natürlich mit Absprache vorher) dann hat man eine Gruppe nur für sich selbst.

    Oder ganz ohne WhatsApp :man Nutz Google Notizen sowohl am Handy als auch am PC.

  • Werdet Beta Tester und habt die Funktion schon direkt.
    Ist aktuell Bestandteil der App.
    Etwas veraltet der Artikel 😔

Kommentare sind geschlossen.