Stadia: Geldregen für viele Zocker beginnt – alle Infos zur Kaufpreis-Erstattung & die beiden Ausnahmen (FAQ)

google 

Google wird die Spieleplattform Stadia in wenigen Wochen einstellen und will mit dieser nicht nur schnell, sondern glücklicherweise auch sehr sauber abschließen: Denn tatsächlich alle Nutzer jeden einzelnen Euro / Dollar erstattet, den sie abseits des Pro-Abos für Stadia ausgegeben haben – von Spielekäufen über interne Abos bis hin zur gekauften Hardware. Hier findet ihr alle Informationen zur Abwicklung.


stadia logo

Nach weniger als drei Jahren hat Google das Aus des Stadia-Projekts verkündet und will die Spieleplattform offenbar nicht nur einstellen, sondern auch schnell vergessen machen. Um das zu erreichen und gleichzeitig keine verärgerten Nutzermassen zu hinterlassen, hat man sich dazu entschieden, den Nutzern tatsächlich alle entstandenen Kosten bis auf den letzten Cent zu erstatten. Es gibt lediglich zwei Ausnahmen, für die ihr als Betroffene kein Geld zurückerhalten könnt.

Wer in den letzten Jahren für ein Stadia Pro-Abo gezahlt hat, bekam mit dem Aus sowohl gute als auch schlechte Nachrichten: Ab dem Tag der Verkündung der Einstellung war/ist das Abo für alle Nutzer kostenlos, die noch einen aufrechten Tarif hatten. Die schlechte Nachricht ist, dass der Abo-Preis von der Erstattung ausgeschlossen ist, denn immerhin hat man ja konsumiert. Das zweite Produkt, das nicht erstattet wird, ist kurioserweise die Smartphone-Halterung CLAW.

Alles andere wird vollständig erstattet. Ihr bekommt das Geld für alle gekauften Spiele zurück, für alle In-App-Inhalte, sogar für In-App-Abos und auch für die Stadia-Hardware in Form des Controllers oder des Starterpakets. Wer also mit großer Begeisterung ein Spiel durchgezockt hat, profitiert. Wer seine Stadia-Hardware bereits verkauft hat, profitiert ebenfalls. Natürlich geht es nicht darum, aber es soll erwähnt werden.




Google hat eine lange FAQ auf der Support-Seite, die sich Betroffene einmal ansehen können. Damit ihr nicht alles durchlesen müsst, fasse ich im Folgenden die wichtigsten Informationen in Googles Wortlaut zusammen:

Ab dem 9. November 2022 wird Stadia versuchen, Erstattungen für alle Spiele, Add-on-Inhalte und Abogebühren (außer für Stadia Pro), die über den Stadia Store gekauft wurden, automatisch zu verarbeiten. […] Wir gehen davon aus, dass die meisten Erstattungen bis zum 18. Januar 2023 verarbeitet werden.

Wie werden meine Stadia Store-Erstattungen verarbeitet?
Ab dem 9. November 2022 versuchen wir, jede Transaktion automatisch an das Zahlungsmittel zu erstatten, das für den Kauf verwendet wurde. Falls wir die Erstattung nicht über das ursprüngliche Zahlungsmittel vornehmen können, senden wir Ihnen eine E-Mail an das Google-Konto, über das Sie den Kauf getätigt haben. Die E-Mail enthält eine Anleitung zum Einrichten einer alternativen Erstattungsmethode.

Wie und wann werde ich über meine Erstattung benachrichtigt?
Wenn Sie maximal 20 Mal etwas im Stadia Store gekauft haben, erhalten Sie eine E-Mail für jede durchgeführte Transaktion. Zusätzlich erhalten Sie eine separate E-Mail für jede Wiederholung eines wiederkehrenden Abos.

Wenn Sie mindestens 21 Mal etwas im Stadia Store gekauft haben, erhalten Sie eine E-Mail, in der alle Erstattungsversuche zusammengefasst sind. Falls notwendig, enthält diese E-Mail eine Anleitung mit weiteren Schritten, die uns dabei helfen, Ihre Erstattung abzuschließen.

Erhalte ich eine Erstattung? Was wird erstattet?
Google bietet Erstattungen für alle Käufe von Stadia-Hardware (Stadia-Controller, Founder’s Edition, Premiere Edition und Set „Google TV zum Spielen und Fernsehen“) an, die im Google Store getätigt wurden, sowie für Softwarekäufe (Spiele und Add-ons) über den Stadia Store. Erstattungen für Stadia Pro-Abos sind nicht möglich. Sie können Ihre Spiele in Stadia Pro aber ohne zusätzliche Kosten bis zum Abschaltdatum weiterspielen.

Erhalte ich eine Erstattung für In-Game-Währung, die im Stadia Store gekauft wurde?
Sämtliche In-Game-Währungen, die im Stadia Store gekauft wurden, werden erstattet.




Muss ich meine Hardware zurückgeben, um eine Erstattung zu erhalten?
In den meisten Fällen müssen Sie keine Hardware zurückgeben, die Sie im Google Store gekauft haben, um eine Erstattung zu erhalten. Für die folgende Hardware ist eine Erstattung möglich: Stadia-Controller, Founder’s Edition, Premiere Edition und Set „Google TV zum Spielen und Fernsehen“. In einigen Fällen kann ein Nachweis des Geräts erforderlich sein, um eine Erstattung zu verarbeiten.

Kann ich meine Stadia-Spiele auf eine andere Plattform übertragen?
Einige Spiele-Publisher bieten Möglichkeiten an, Spieledaten auf andere Plattformen zu übertragen. Möglicherweise müssen Sie das Spiel jedoch auf einer anderen Plattform kaufen. Informationen zu ihren Spielen finden Sie in den sozialen Kanälen der Publisher.

Kann ich den Stadia-Controller weiterhin verwenden?
Ja, der Stadia-Controller kann weiterhin verwendet werden, wenn er über USB-C mit einem kompatiblen USB-C- oder USB-A-Gerät verbunden ist.

Die Erstattung für alle Software-Käufe hat am 9. November begonnen, für die Hardware ist bisher noch kein Datum bekannt. Dennoch will man beides im besten Fall bis zum 18. Januar 2023 beendet haben. Aktuell gibt es zwar noch kleine Stolpersteine bei der Erstattung, aber diese wird man sicherlich schnell aus dem Weg räumen.

» Google gibt Messenger-Markt auf: (Fast) letzte Produkte wurden eingestellt & Konzentration auf Business-Apps

» Pixel Hintergrundbilder: Hier bekommt ihr Googles neue Wallpaper zum ‚Native American Month‘ zum Download

Letzte Aktualisierung am 5.12.2022 / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Affiliate Links, vielen Dank für eure Unterstützung!

[Stadia FAQ]


Keine Google-News mehr verpassen:
GoogleWatchBlog bei Google News abonnieren | GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket