Marie Tharp: Ein ganz besonderes Google-Doodle zu Ehren der Geologin – interaktive Rift Valley-Entdeckung

google 

Am heutigen 22. November ehrt Google die amerikanische Geologin Marie Tharp mit einem ganz besonderen interaktiven Doodle, das die Nutzer an der wichtigsten Entdeckung der Wissenschaftlerin Teilhaben lässt. Marie Tharp gilt als eine der wichtigsten Geologen und Kartographen des 20. Jahrhunderts und hat durch die kartographische Darstellung des Mittelatlantischen Rückens sowie der Entdeckung des Rift Valleys einen wichtigen Beitrag geleistet.


Marie Tharp Google Doodle

Das heutige (und gestrige) Google-Doodle für Marie Tharp ist ein ganz besonderes, denn noch nie zuvor hat man die Nutzer in Doodle-Form auf eine interaktive Lernreise geschickt, an der sie zum Teil mitwirken können. Das animierte Doodle zeigt die Geologin Marie Tharp an ihrem Schreibtisch bei der Arbeit, mutmaßlich bei der Entdeckung des Rift Valley. Im Hintergrund ist eine Karte der Erde noch ohne ihre Entdeckung zu finden, sowie zahlreiche Bücher in ihrer Bibliothek.

Spannend wird es, wenn ihr auf das Doodle klickt. Denn es beginnt nicht nur eine musikalisch untermalte Slideshow, sondern auch eine interaktive Reise durch ihre wichtigste Entdeckung. Es wird die Geschichte der Entdeckung des Rift Valley erzählt, das Marie Tharp gleich zwei Mal belegen musste. Neu daran ist, dass sich die Nutzer nicht nur durch die Geschichte klicken, sondern durch verbinden von Linien, übereinanderlegen von Karten sowie Absuchen des Meeresgrundes per Sonar daran beteiligen können. Zwar nur als Einbahnstraße und ohne Möglichkeit, etwas falsch zu machen, aber dennoch ein absolutes Novum.

Die einzelnen Slides hier abzubilden, würde aufgrund der Länge der Geschichte zu weit führen und wäre durch die Interaktivität auch nicht sinnvoll. Wer sich für die Hintergründe des Doodles interessiert, das nicht am Computer, sondern am Zeichenbrett und mit Wasserfarbe entstanden ist, findet alle Informationen auf der Doodle-Seite. Geehrt wird sie, weil sie am heutigen Tag im Jahr 1998 zu den wichtigsten Kartographen des 20. Jahrhunderts erklärt wurde.




marie tharp google doodle slide

Marie Tharp wurde am 30. Juli 1920 in Michigan geboren und erhielt durch ihre Eltern, eine Lehrerin und ein Bodengutachter, ihre Berufung vielleicht schon ein klein wenig in die Wiege gelegt. Sie half ihrem Vater bei der Arbeit und kam dadurch sehr früh mit der Kartographie in Kontakt. Doch damals waren die Landmassen praktisch vollständig kartografiert, sodass sie sich den Ozeanen widmete, über die wir bekanntlich bis heute noch sehr vieles nicht wissen.

Ihre wichtigste Entdeckung war die des Rift Valley (Mittelatlantischer Rücken) und damit die für die Kartographie und Tektonik wichtige Bestätigung des Kontinentaldrifts. Wie sie das entdeckte, könnt ihr am besten im obigen interaktiven Doodle nachlesen. Tatsächlich musste sie ihre Entdeckung doppelt beweisen, denn man glaubte ihr aufgrund der damals unpopulären Theorie nicht sowie der Tatsache, dass sie eine Frau war. Und mit ihrem lesenswerten Zitat schließt sich nicht nur das heutige Doodle, sondern auch dieser Artikel:

Ich stand vor einer leeren Leinwand, die es mit außergewöhnlichen Möglichkeiten zu füllen galt, einem faszinierenden Puzzle, das gelöst werden wollte. So eine Chance erhält man nur ein Mal im Leben – vielleicht sogar nur ein Mal in der Geschichte der Welt, ganz besonders als Frau in den 1940ern.
Marie Tharp

UPDATE: Das kommt selten vor, ist bei einem interaktiven Doodle aber nachvollziehbar: Es war nicht nur um gestrigen 21. November zu sehen, sondern auch am heutigen 22. November. Der Artikel wurde entsprechend aktualisiert.

» Amazon Black Friday Woche: Viele smarte Aktionen – Echo schon ab 18 Euro, Fire TV ab 15 Euro & Pixel Buds

» Google Store: Die Black Friday Aktionen sind da – diese Pixel & Nest-Produkte sind jetzt günstiger zu haben

Letzte Aktualisierung am 24.11.2022 / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Affiliate Links, vielen Dank für eure Unterstützung!


Keine Google-News mehr verpassen:
GoogleWatchBlog bei Google News abonnieren | GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket