Dusty Springfield: Ein animiertes Google-Doodle für die ‚White Queen of Soul‘ – das war ihr erster Hit (Video)

google 

Am heutigen 8. November ehrt Google die britische Sängerin Dusty Springfield mit einem sehr schönen Google-Doodle, das die ‚White Queen of Soul‘ animiert in Szene setzt. Dusty Springfield hatte eine beeindruckende Bühnenpräsenz, die selbst im Doodle sichtbar wird, das ihr zu Ehren geschaltet wird. Heute vor 59 Jahren veröffentlichte sie ihre erste Solo-Single, die auch heute noch viele Menschen mitsingen können dürften. Wir zeigen sie euch im Video.


Dusty Springfield Google Doodle

Das heutige Google-Doodle für Dusty Springfield zeigt die britische Sängerin gleich drei Mal und wählt für die Darstellung drei unterschiedliche Alter. So wird gleich auf den ersten Blick ihre lange Karriere über fünf Dekaden deutlich sowie ihre Bühnenpräsenz unterstrichen, die sie vor allem im mittleren Alter und auf dem in der Mitte dargestellten Bild erreicht hat. Eine Gemeinsamkeit ist ihre als „blonder Bienenstock“ beschriebene Frisur.

Das Doodle ist animiert, wobei alle sechs Felder jeweils eine kleine Bewegung zeigen und mutmaßlich für einen der Buchstaben des Google-Schriftzugs stehen. Im ersten hellvioletten Bereich ist das große „G“ sehr gut sichtbar. Die beiden darunter liegenden Felder dürften farblich angepasst für die beiden „o“ stehen und das große mittlere Feld mit der stark präsenten Dusty Springfield steht für das kleine „g“. Die letzten beiden Felder stehen für die kleinen Buchstaben „l“ und „e“.

Google selbst beschreibt Dolly Springfield mit den folgenden Worten (automatisch übersetzt):

Bekannt für ihre beeindruckende Vielseitigkeit in allen Genres, ihre beeindruckende Bühnenpräsenz und ihren charakteristischen blonden Bienenstock, war Dolly Springfield eine kulturelle Ikone, deren erfolgreiche Karriere sich über fünf Jahrzehnte erstreckte.

Letzte Aktualisierung am 24.11.2022 / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Affiliate Links, vielen Dank für eure Unterstützung!




Dusty Springfield wurde am 16. April 1939 als Mary Isabel Catherine Bernadette O’Brien in Großbritannien geboren und gehörte schon mit 18 Jahren zur britischen Girlgroup Lana Sisters, die insgesamt acht Singles auf den Markt bringen, aber allesamt erfolglos blieben. Mit ihrem Bruder Tom Springfield, ein bekannter Komponist, bildete sie die Folklore-Gruppe The Springfields, die einige Erfolge in Großbritannien und den USA verbuchen konnten. 1963 startete sie dann ihre Solokarriere.

Gleich ihre erste Single ‚I Only Want to Be with You‘ (siehe Video oben) war ein riesiger Erfolg und stürmte die Charts in Großbritannien und einigen weiteren Ländern. Es folgten zahlreiche Hitsingles, sodass sie zu einer der erfolgreichsten Künstlerinnen in diesem Jahrzehnt wurde – was sicherlich auch an ihrem auffälligen Auftreten lag. Sie hatte schnell den Titel als Stilikone inne, ihre soulige Stimme verschaffte ihr den Beinamen „The White Quenn of Soul“ und von der New York Times wurde sie sogar zur „besten Popsängerin die Großbritannien je hervorgebracht hat“ geadelt.

In den 90ern veröffentlichte sie ihr letztes Album, wurde in die Rock & Roll Hall of Fame aufgenommen und gehört bis heute zu den bekannteren Musikerinnen. Ich denke, einige ihrer Titel, nicht nur den obigen, sind auch heute noch vielen Menschen bekannt. Hört doch mal herein.

» Aktion bei Amazon: Sechs Monate Audible Hörbücher, Podcasts und Originals zum halben Preis; nur 4,95 Euro

» Google Play Store Aktion: Diese 53 Android-Apps, Spiele, Icon Packs & Live Wallpaper gibt es heute Gratis

Letzte Aktualisierung am 26.11.2022 / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Affiliate Links, vielen Dank für eure Unterstützung!

[Wikipedia]


Keine Google-News mehr verpassen:
GoogleWatchBlog bei Google News abonnieren | GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket