Jale Inan: Google ehrt die Archäologin mit einem sehr schönen Doodle – diese Szene ist heute zu sehen

google 

Am heutigen 27. September ehrt Google die türkische Archäologin Jale Inan mit einem sehr schönen Google-Doodle, was wirklich recht überraschend ist. Jale Inan hat unter anderem eine bekannte Statue vervollständigt und die Rückholung in ihre Heimatstet Istanbul erreichen können. Heute vor genau elf Jahren ist die Statue an ihren Platz zurückgekehrt. Für dieses Ereignis verzichtet Google sogar auf das Geburtstags-Doodle.


Jale Inan Google Doodle

Eigentlich hätte Google am heutigen 27. September ein Geburtstags-Doodle schalten sollen, wie man das seit 20 Jahren tut, doch offenbar ist in diesem Jahr ein wenig anders und man ehrt stattdessen Jale Inan. Die türkische Archäologin ist heute im Mittelpunkt des Doodles zu sehen und dabei zu beobachten, wie sie symbolisch eine Statue vervollständigt. Dieses Ereignis mit der ‚Farnese Hercules‘-Statue wird in Form des Google-Schriftzugs zelebriert.

Jale Inan hebt in diesem Fall das kleine ‚g‘ des Google-Schriftzugs. Alle anderen Buchstaben sind angedeutet zu sehen und als Gesamtbild recht gut zu erkennen. Nach vielen Jahren ihrer Tätigkeit rund um die Suche und die Rückkehr der Statue in die Türkei, war es erst am 27. September 2011 soweit – also vor genau elf Jahren. Jale Inan sollte die Rückkehr leider nicht mehr erleben, denn sie starb schon ein Jahrzehnt zuvor. Zu dieser Zeit wurde die vervollständigte Statue im Museum of Fine Arts in Boston ausgestellt.

Das heutige Doodle wurde vom Google-Team und nicht von einem Gastdesigner erstellt. Es reiht sich in die glücklicherweise wieder auflebende Reihe der Doodles ein, bei denen man den Schriftzug der Suchmaschine noch erkennen kann und somit genügend Fantasie gezeigt hat, um die sechs Buchstaben und die Handlung aus dem eigentlichen Bild zu verbinden.




Jale Ilan wurde am 1. Februar 1914 in Istanbul geboren und kam durch ihren Vater schon sehr früh mit der Archäologie in Kontakt, denn dieser war für die Altertümer im Bezirk Izmir zuständig und traf sich häufig mit Vertretern dieses Fachs. Weil es in der Türkei dennoch kein Archäologiestudium gab, wechselte sie nach Deutschland (was der Grund für das heute sichtbare Doodle ist) und studierte dort in ihrem Fachbereich. Nach Ende des Studiums ging sie zurück in die Türkei und übernahm einen Lehrstuhl.

Ihre Forschungen bildeten die Grundlage für die Archäologie und Denkmalpflege in der Türkei, allen voran in den auch bei Touristen bekannten Gebieten Side und Perge.

Mehr Informationen zu Jale Inan findet ihr direkt bei Wikipedia. Ob man den heutigen Google-Geburtstag mit einem echten Doodle nachholen wird, so wie man das zwei Jahrzehnte lang am 27. tat, lässt sich schwer sagen. Einen Überblick bekommt ihr in diesem Artikel.

» Abo-Aktionen bei Amazon: 3 Monate Audible Hörbücher Gratis & vier Monate Amazon Music Unlimited Gratis

» Starke Aktionen bei Amazon: Smart Speaker schon ab 18 Euro & viele Fire Tablets, Fire TV und mehr reduziert

Letzte Aktualisierung am 24.11.2022 / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Affiliate Links, vielen Dank für eure Unterstützung!


Keine Google-News mehr verpassen:
GoogleWatchBlog bei Google News abonnieren | GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket