YouTube: Google will Netflix, Prime Video, Disney+ & Co gewinnen – arbeitet an Marktplatz für Videostreaming

youtube 

Googles Videoplattform YouTube hat sich schon häufig an neuen Bereichen rund um das Videostreaming probiert und steht wohl unmittelbar vor der nächsten Expansion: Laut einem Bericht möchte man ein Portal für Streamingplattformen schaffen, das als Marktplatz für Inhalte dienen und die Nutzerscharen an die externen Anbieter verweisen soll. Es wäre eine echte Google-Lösung für den großen Einstieg in den Streamingmarkt.


youtube logo

Das Videostreaming hat viele Boom-Jahre hinter sich und auch wenn die Akzeptanz mit steigender Anzahl an Plattformen langsam abnehmen könnte, ist es auch in Zukunft ein lukratives Geschäft. Google hat sich mit Marken wie YouTube oder Google TV bisher nicht an den umfangreichen Einstieg gewagt und wird das wohl auch in Zukunft nicht tun. Stattdessen soll YouTube zu einem Marktplatz für Streaminganbieter werden, auf dem diese Trailer veröffentlichen und Nutzer einsammeln können.

Statt also selbst Inhalte zu liefern, soll sich YouTube in eine Werbeplattform für die großen Streaminganbieter wandeln. Google wird sicherlich bei jeder Vermittlung kräftig mitverdienen und die Plattformen können immer wieder ihre neuesten Inhalte dort bewerben, wo die Videonutzer zu Hause sind. Interessanterweise ist das ein sehr ähnlicher Weg, den man schon direkt auf dem Smart TV mit Google TV gegangen ist. Doch an die Reichweite von YouTube wird Google TV wohl niemals herankommen.

Wir dürfen gespannt sein, wie ein solcher Marktplatz aussehen könnte. Einen eigenen Bereich wird man dafür wohl nicht schaffen, sondern möglicherweise nur neue Werbeformen auf der bestehenden Videoplattform einführen.

» Google TV: Filme, Serien und TV-Shows gratis streamen – Google plant bis zu 50 eigene TV-Sender (Teardown)

» Googles ewige Baustellen: In diesen Bereichen kommt man trotz bester Voraussetzungen einfach nicht voran

[heise]


Keine Google-News mehr verpassen:
GoogleWatchBlog bei Google News abonnieren | GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket