YouTube: Videos lassen sich jetzt korrigieren – Uploader erhalten eine neue Möglichkeit für Anmerkungen

youtube 

Die auf Googles Videoplattform YouTube hochgeladenen Videos sind normalerweise für die Ewigkeit bestimmt und haben kein Ablaufdatum. Weil manche Themen bekanntlich „nicht gut altern“, kann das manchmal problematisch sein und vielleicht Klarstellungen oder Änderungen erfordern. Genau das will YouTube jetzt ermöglichen und rollt eine erste einfache Korrekturfunktion aus, die ohne Re-Upload auskommt.


youtube logo

Es kann viele Gründe geben, ein YouTube-Video korrigieren zu wollen. Vielleicht sind Aussagen enthalten, die zum Upload-Zeitpunkt in jeglicher Hinsicht korrekt waren, aber einige Monate oder Jahre später nicht mehr haltbar sind. Vielleicht hat man sich aber auch einfach vertan, bemerkt das und möchte das Video aus diversen Algorithmus-Gründen nicht neu hochladen. Für solche Fälle kommt nun eine Korrekturfunktion auf die Videoplattform.

youtube korrekturen

Die erste Version der Korrekturfunktion ist sehr simpel gehalten: Man kann einen Zeitstempel auswählen und dort eine Korrektur in Textform einblenden lassen. Die Einblendung erfolgt über die übliche Infokarte im oberen Bereich am rechten Rand. Nutzer können diese Korrekturen abrufen und lesen. Interaktionen sind nicht möglich, mehr als Text ist nicht möglich und es gibt auch keine bessere Übersicht. Man wird daran hoffentlich arbeiten, aber es ist der erste Schritt in die richtige Richtung.

» Googles Künstliche Intelligenz: Entwickler behauptet, die Algorithmen haben ein Bewusstsein & wird suspendiert

[9to5Google]


Keine Google-News mehr verpassen:
GoogleWatchBlog bei Google News abonnieren | GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket