Das neue Google News: Die neue Browser-Oberfläche ist da – Navigation jetzt am oberen Rand (Screenshots)

google 

Die Nachrichtenplattform Google News gehört zu den ältesten Produkten des Unternehmens und erhält abseits der Inhalte nur sehr selten größere Aktualisierungen – aber jetzt ist es wieder soweit. Nur wenige Tage nach der Ankündigung sehen immer mehr Desktopnutzer das neue Google News. Die Oberfläche wurde deutlich überarbeitet, kann aber auch optional deaktiviert werden – noch.


google news redesign

Die Oberfläche von Google News hat sich zuletzt mit dem Start des Material Designs grundlegend verändert – und das ist schon lang her. Jetzt haben sich die Designer dem Portal wieder angenommen und eine neue Oberfläche für Desktopnutzer gebastelt, die sich in diesen Tagen bei vielen Nutzern zeigt und entweder automatisch aktiviert ist oder manuell umgeschaltet werden kann. Neben einer neuen Struktur gibt es in der Light-Variante etwas frischere Farben. Zwar nur weiß und hellgrau, aber die Farbpalette ist sichtbar anders als bei anderen Google-Produkten.

Schon auf den ersten Blick fällt die wichtigste Neuerung auf: Das neue Layout. Man verabschiedet sich von der Seitenleiste und verfrachtet die gesamte Navigation an den oberen Rand. Die einzelnen Bereiche sowie Kategorien finden sich direkt unter dem Suchfeld und sind ebenso leicht zu finden wie dennoch unauffällig. Die gesamte Erscheinung wird durch das Weglassen der Seitenleiste entschlackt und sorgt für mehr Platz und Übersicht.

An der Struktur der Hauptseite hat man nichts geändert, denn es gibt weiterhin den großen Hauptstream sowie eine Auflistung ausgesuchter Artikel und auch des Wetters am rechten Rand. Auf den folgenden Screenshots könnt ihr sehen, wie sich das neue Google News präsentiert, das gefühlt sehr viel weniger mit Schlagzeilen und Sammlungen um sich werfen muss.




google news neu

google news redesign 2

Es handelt sich derzeit noch um einen Testlauf, der aber sehr breit angelegt ist. Praktisch alle Nutzer bekommen das neue Google News in diesen Tagen angeboten oder werden gar automatisch umgestellt. Über die Einstellungen kann jederzeit zwischen Neu und Alt gewechselt werden, was nach erfolgreicher Testphase aber natürlich nicht mehr möglich sein wird. Es kann sich also auch in den nächsten Wochen und Monaten noch einiges tun, aber grundsätzlich wird man das Design wohl behalten.

Schaut mal vorbei, grundlegende neue Funktionen oder Kategorisierungen gibt es aber nicht. Die Hauptnavigation besteht aus den vier Bereichen „Startseite“, „Für mich“, „Folge ich“ und dem nicht ganz so populären „News Showcase“. Daneben finden sich die üblichen Rubriken.

» GoogleWatchBlog bei Google News


Keine Google-News mehr verpassen:
GoogleWatchBlog bei Google News abonnieren | GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

comment 3 Kommentare zum Thema "Das neue Google News: Die neue Browser-Oberfläche ist da – Navigation jetzt am oberen Rand (Screenshots)"

  • Habe die neue Version getestet, bin aber wieder zur alten zurück.
    Das Wetter-Widget nervt. Wenn ich in den Einstellungen auf Celsius umstelle, klappt das zwar, aber aktualisiere ich die Seite über den Reload-Button des Browsers, springt die Anzeige wieder auf Fahrenheit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.