Google Fotos: Integration von Google Lens bringt viele neue Funktionen zur Texterkennung (Screenshots)

photos 

Mit Google Fotos erhalten die Nutzer nicht nur einen Cloudspeicher, sondern auch eine starke Bilderkennung, die sowohl Objekte als auch Gesichter und Texte auf den Bildern identifizieren kann. Jetzt wird eine neue schwebende Menüleiste getestet, die eine sofortige und direkte Interaktion mit dem abgebildeten Text ermöglicht. Endlich ein Ausbau der OCR-Funktionalität von Google Fotos.


google fotos logo

Google Fotos ist bekannt dafür, dass es Inhalte auf Bildern erkennen und diese entsprechend einsortieren kann. Die bekannteste Kategorie ist die Gesichtserkennung, aber auch die Objekterkennung für die Suchfunktion dürfte sehr häufig verwendet werden. Weniger bekannt ist die Erkennung von Text, die hauptsächlich zu einer entsprechenden Einstufung führt. In diesen Tagen taucht bei vielen Nutzern eine „Chipleiste“ auf, bisher vor allem von den automatischen Bildkorrekturen bekannt ist. Statt Bildvorschläge gibt es Textfunktionen.

google fotos lens texterkennung

Je nach Textmenge und vielleicht auch dem Level des Testlaufs gibt es unterschiedlich viele Buttons mit verschiedenen Funktionen: Der Text lässt sich in die Zwischenablage kopieren, vorlesen, einzeln ausschneiden oder auch an Google Lens weiterleiten. Das funktioniert in der Tat sehr gut und kann auch aus Google Fotos eine Alternative für die Texterfassung sein, die man schnell zur Hand hat. Das dürfte vor allem durch die Integration von Lens zu Fotos umgesetzt werden.

» Google Workspace: Tabellenkalkulation Sheets rückt näher an Excel heran – Zellenanzahl wird verdoppelt

» Google Fotos: So lassen sich die Erinnerungen anpassen – unschöne Momente & einzelne Personen ausblenden

[9to5Google]


Keine Google-News mehr verpassen:
GoogleWatchBlog bei Google News abonnieren | GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket