Android 12 & Material You: YouTube Music erhält neue Homescreen-Widgets – so sehen sie aus (Screenshots)

android 

Google hat vor einigen Tagen mit dem Rollout auf die Pixel-Smartphones den offiziellen Startschuss für Android 12 gegeben, dessen größte Neuerung an der Oberfläche ohne Frage das Material You-Design ist. Aber nicht nur App-Oberflächen werden angepasst, sondern auch zahlreiche neue Homescreen-Widgets geschaffen. Nun sind gleich zwei neue Widgets für YouTube Music aufgetaucht, die schick und praktisch zugleich sind.


youtube music logo

Nutzer von YouTube Music dürfen sich freuen, denn in den nächsten Tagen dürfte es einige Neuerungen für die Musikstreamingplattform geben. Erst kürzlich kamen die öffentlichen Playlisten und die neuen Smartwatches dazu und nun zeigen sich gleich zwei neue Widgets für den Android-Homescreen, mit denen sich die App steuern lässt. Beim ersten handelt es sich eher um eine Now Playing-Ansicht mit eingeschränkten Kontrollen und beim zweiten um einen praktischen Playlist-Ersatz für den Homescreen.

android 12 material you youtube music widget 1

Das Hintergrundbild auf obigen Screenshots ist nicht unbedingt vorteilhaft, aber dennoch ist das Widget mit ein wenig Anstrengung zu erkennen: Das YouTube Music-Widget besteht aus einem großen Kreis, der physikalische Medien wie eine Schallplatte oder eine CD nachempfunden sein dürfte (siehe das YouTube Music-Logo). In diesem Kreis befindet sich das Cover des aktuellen Titels, in der “Ecke” unten links ein Pause-Button und gegenüber oben rechts ein Daumen nach oben. Das war dann auch schon alles. Die Leiste unter dem Widget gehört nicht dazu, sondern ist das aktuelle Widget.




android 12 material you youtube music widget 2

Aber es gibt noch ein zweites Widget, das ein recht praktisches Feature mitbringt: Dieses zeigt im oberen Bereich den aktuell spielenden Titel sowie die gleiche beiden Buttons wie beim ersten Widget: Pause und Daumen nach oben. Dann folgt der zweite Teil des Widgets, in dem sich die zuletzt gespielte Titel in einer kurzen Auflistung befinden. Damit wird es möglich, den letzten, vorletzten oder auch vorvorvorvorvorvorvorletzten Titel erneut abzuspielen. Obige Screenshots zeigen, wie weit das zurückreichen kann.

Die beiden neue Widgets haben sicherlich ihre Berechtigung und sind aus meiner Sicht auch gelungen, aber vielleicht sollten sie etwas mehr Kontrollelemente mitbringen. Vielleicht reicht vielen Nutzern das Pausieren und Liken aus, aber für mich persönlich wäre es dann doch etwas zu wenig. Beide Widgets sind noch nicht final und dürften erst im Laufe der nächsten Wochen ausgerollt werden.

» YouTube Music: Playlisten von anderen Nutzern hören – Google bringt neues Community-Feature (Screenshot)

» YouTube Music für Wear OS: Die Streamingplattform kommt nun auf viele weitere Smartwatches


Android 12: Google kündigt schon die nächste Beta an – Android 12.1 für Foldables kommt noch in diesem Jahr

[9to5Google]


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket