Wear OS: App-Installation nur noch über den Play Store; Google unterbindet das Sideloading auf Smartwatches

wear 

Googles Smartwatch-Betriebssystem Wear OS steht vor einem großen Neustart und hat schon in den letzten Monaten die Weichen dafür gestellt, einen möglichst breiten Erfolg zu erzielen. Vielleicht gehört dazu auch, dass die Nutzer die Apps nur noch über den Google Play Store oder Alternativen installieren können, denn das Sideloading ist seit einigen Wochen auf den Smartwatches nicht mehr möglich. Und zwar nicht nur dort.


fitbit smartwatch google assistant

Google greift bei den Android-Plattformen durch: Erst vor wenigen Monaten wurde bekannt, dass man das Sideloading erschweren wird und dies mit dem bald bevorstehenden finalen Release von Android 12 noch schärfer umsetzen könnte. Aber das gilt nicht nur für Smartphones, denn auch auf dem Smartwatch-Betriebssystem Wear OS hat man das Ganze bereits exekutiert und eine Änderung vorgenommen, die so manch einem Nutzer nicht gefallen wird.

Bereits seit dem 10. März dieses Jahres ist es nicht mehr möglich, Apps per Sideload auf die Smartwatches zu bringen. Das wurde zuvor vor allem dafür genutzt, dass die auf dem verbundenen Smartphone installierten Apps ihre jeweiligen Wear OS-Ableger direkt auf die Smartwatch bringen können. Ein bequemer Weg, der für App-Entwickler die Reichweite steigern und für Nutzer sehr praktisch sein konnte. Doch damit war irgendwann Schluss, sodass die Smartwatch zusätzlich eine gewisse Eigenständigkeit erhält. Hat positive und negative Seiten.

So geht es weiterhin
Vermutlich ist das Thema Sideloading auf den Smartwatches ohne kein so großes, aber wer dennoch die gewohnten Möglichkeiten weiterhin nutzen möchte, kann sich unter anderem durch die App Wear Installer behelfen.

» Windows 11: Microsoft bringt die Android-Apps auf den Desktop & Google-Apps per Sideload durch die Hintertür


Wear OS: Samsung zeigt brandneue One UI-Oberfläche für Smartwatches & teasert Galaxy Watch 4 (Videos)


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket