Pixel 6: Das ist das neue Google-Smartphone – neuer Leak zeigt außergewöhnliches Design (Galerie & Video)

pixel 

Google wird irgendwann in diesem Jahr das Pixel 6 vorstellen, über das in den vergangenen Wochen bereits viele Informationen bekannt geworden sind. Renderbilder hat es bisher nicht gegeben, doch nun legt Profi-Leaker Jon Prosser nach und hat gleich eine ganze Galerie an Renderbildern veröffentlicht, die sowohl das Pixel 6 als auch das Pixel 6 Pro und die Pixel Watch zeigen sollen. Es hat ein außergewöhnliches Design.


pixel-6-pro-1

Es stehen neue Google-Produkte vor der Tür, unter anderem das Pixel 5a, die neuen Pixel Buds A und vielleicht auch neue Wear OS Smartwatches. Das Pixel 6 hätten wir bisher eigentlich im Herbst verortet, doch nachdem die Schlagzahl der Leaks immer weiter zunimmt, wäre auch ein früherer Release als Oktober oder November 2021 denkbar.

Jon Prosser hat nun zahlreiche Renderbilder vom Pixel 6 und Pixel 6 Pro veröffentlicht, die von ihm selbst auf Basis von echten Produktfotos erstellt worden sein sollen. Über die Farbgebung und die Anzahl der Kameras auf der Rückseite gibt es laut Prosser noch Unklarheiten, aber grundlegend soll hier das neue Pixel 6-Design sichtbar sein – mit dem wohl auffälligsten Kamera-Bump seit langem. Google soll sich entschieden haben, die Kameras in einer waagerechten Linie zu positionieren und diesen gesamten Streifen herausstehen zu lassen.

Das Design ist in jedem Fall außergewöhnlich, könnte aber auch Vorteile mitbringen. Auf dem Gehäuse herausstehende Kameras sind längst üblich und können manchmal die Bedienung des auf dem flachen Tisch liegenden Smartphones erschweren. Mit Googles Bump-Streifen wäre das wohl nicht der Fall. Schaut euch die folgenden Fotos und das Video an.


center>

Pixel 6 Foldable: So könnte Googles erstes faltbares Smartphone aussehen – Mockup zeigt Design-Variante




pixel-6-pro-2

pixel-6-front

pixel-6-pixel-6-pro

pixel-6-pixel-6-pro-cameras




pixel-6-pixel-watch

pixel-6-pro-champagne

pixel-6-pro-display

pixel-6-pro-front-back

pixel-6-pro-front-back-2




Man kann wohl sagen, dass das Design ein kompletter Neustart für die Pixels ist. Nicht nur der Streifen auf der Rückseite, sondern auch die Verteilung der Farbgebung und die Materialwahl erinnern bislang so gar nicht an ein Pixel-Smartphone. Den Fingerabdrucksensor wird man mit dem Pixel 6 wieder auf die Vorderseite bringen und direkt in das Display integrieren. Die Frontkamera soll mittig platziert sein und auf das bekannte Displayloch setzen. Das ist etwas überraschend, denn bisher gingen wir von einer Kamera unter dem Display aus.

Ob hier tatsächlich das finale Design zu sehen ist, das ja auch sehr gut zur Pixel Watch passt, bleibt abzuwarten. Bislang wurde es von einem weiteren Leaker bestätigt. Interessanterweise sind wir damit dann schon weiter als beim Pixel 5a, das ja eigentlich für nächste Woche erwartet werden würde, aber sich wohl auf unbestimmte Zeit verschiebt. Kommt das Pixel 6 etwa noch vor dem Pixel 5a? Derzeit würde ich das nicht ausschließen wollen.

» Pixel Buds A: Googles neue smarte Kopfhörer kommen – versehentliche Ankündigung & alle Details (Video)

» Wear OS: Samsungs neue Galaxy Watch 4 soll Googles Betriebssystem nutzen – Indiz auf eine Pixel Watch?


center>

Fuchsia: Googles neues Betriebssystem kommt bald – auch Samsung arbeitet nun an der neuen Plattform


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

comment 5 Kommentare zum Thema "Pixel 6: Das ist das neue Google-Smartphone – neuer Leak zeigt außergewöhnliches Design (Galerie & Video)"

  • Hoffentlich stimmt das Design so. Sieht nach einem würdigen Ersatz für mein Pixel 4 aus. Das Pixel 5 sich meine Frau geholt, ich werde mit dem Fingerabdrucksensor hinten aber einfach nicht warm. Und dieser Kamera-Buckel ist, wenigstens Mal praktisch (kein Wackeln auf dem Tisch) und auch nicht von iPhone inspiriert. Super Google! Geht fûr mich in die richtige Richtung.

  • Eigentlich ein schönes Gerät, und endlich wieder mit einer ergonomischen Entsperrmethode.

    Wenn man allerdings die weiteren Einschränkungen ab Android 12 sieht, sollte man vielleicht doch besser gleich zum Iphone greifen, sobald das mit Fingerscanner unterhalb/im Display erscheint.

  • @ Wolfgang D. es steht allerdings nicht jeder auf iOS, ich selbst bleibe lieber bei (Vanilla-)Android. Auch seh ich’s nicht ein, soviel Geld für ein iPhone auszugeben.

  • Ich denke das wird mein nächstes Smartphone.
    Letztlich ist doch pures Android am schönsten. Und Google nimmt immerhin die Sicherheitsupdates ernst.

    Das Design ist mir recht egal. Aber ein brauche unbedingt einen Fingerabdrucksensor auf der Vorderseite, jede andere Position kommt für mich nicht in Frage.

Kommentare sind geschlossen.