Pixel: Im Schlaf auf ein Google-Smartphone wechseln – neuer sehenswerter meditativer Werbespot (Video)

pixel 

Viele Nutzer ziehen derzeit einen Wechsel zu den Pixel-Smartphones in Erwägung, der dank Googles Assistenten sehr leicht und ohne eigenes Zutun durchgeführt werden kann. Jetzt hat Google einen neuen, sehr außergewöhnlichen, Werbespot veröffentlicht, in dem das recht eindrucksvoll dargestellt wird. Der meditativ angehauchte Werbespot ist wirklich sehenswert und hält auch einige Schmunzler bereit.


pixel spot 1

Googles Marketing versteht es schon immer, die Pixel-Smartphones durch witzige oder außergewöhnliche Werbespots und Marketing-Aktivitäten in den Mittelpunkt zu rücken, die in den Köpfen der Menschen bleiben. Im neuen Spot “mindfully switch to pixel” zeigt man in Ansätzen, wie leicht die Einrichtung eines neuen Pixel-Smartphones vonstatten geht bzw. wie leicht der Wechsel vom vorherigen Smartphone zum Pixel abläuft. Allein schon die folgenden Bilder zeigen, was euch erwartet.

Der komplette Spot ist meditativ gehalten, verläuft sehr ruhig, besteht aus vielen schönen Naturaufnahmen und enthält die typische Sprache, die zur absoluten Entspannung und Meditation verleiten soll. Wer sich den Spot etwas später am Abend ansieht, könnte vielleicht sogar ein wenig eindösen. Das Ganze wird aber auch immer wieder durch witzige Kommentare aufgelockert und am Ende ist man froh, die vier Minuten geschafft zu haben. Dennoch: Die Botschaft kommt an und ich war fast versucht, mir den gesamten Spot noch ein zweites Mal in voller Länger anzusehen.

pixel spot 2




pixel spot 3

Die Meinungen zu diesem Video sind sicherlich geteilt, aber ich finde es sehr sehenswert und trotz der einschläfernden Stimmung (die ja durchaus beabsichtigt ist) sogar erfrischend. Wenn der ganze Prozess nun wirklich so schnell gehen würde, wie in diesem Video dargestellt, wären sicherlich viele Nutzer sehr zufrieden. Aber selbst das wird auf selbstironische Art angesprochen und darauf hingewiesen, dass die Meditiation auch mal länger dauern kann.


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket