Google Chrome: Automatische Untertitel für alle Videos – Live Captions lassen sich nun aktivieren; so gehts

chrome 

Google scheint sich derzeit auf den Audio-to-Text Bereich zu konzentrieren: Der bevorstehende Start der neuen Google Rekorder-App wird nun von einem neuen Chrome-Feature begleitet. Nutzer des Chrome Browsers haben ab sofort die Möglichkeit, die Live Captions für Videos auch auf dem Desktop zu verwenden. Für alle Videos in englischer Sprache ist das ab sofort möglich.


chrome logo swoosh

Die Live Captions sorgen unter Android und auf den Pixel-Smartphones dafür, dass in allen Videos Untertitel eingeblendet werden, die automatisch aus der Audiospur transkribiert werden. Das funktioniert recht zuverlässig und ist mit dem CC-Feature bei YouTube zu vergleichen, das in englischer Sprache annehmbare Untertitel erstellt. Die Live Captions stehen unter Android schon seit längerer Zeit zur Verfügung und lassen sich nun auch in den Desktop-Versionen des Chrome-Browsers aktivieren.

google chrome live captions menu

Habt ihr die Untertitel aktiviert (Anleitungen weiter unten), müssen sie für jedes Video erneut aktiviert werden. Startet dazu einfach ein beliebiges Video (nicht YouTube) und öffnet den noch recht neuen Playerbereich oben rechts im Browser. Unter den Videokontrollen seht ihr nun den neuen Slider zur Aktivierung der automatischen Untertitel. Wenn ihr das Video pausiert oder es anderweitig unterbrochen wird, müsst ihr das Feature möglicherweise erneut deaktivieren und wieder aktivieren. Ist noch ein wenig holprig, aber bisher ja auch experimentell.




Die Darstellung der Untertitel erfolgt direkt im Video, so wie das im obigem Video zu sehen ist und von vielen weiteren Videoplayern bekannt ist. Aktuell funktioniert das mit sehr vielen Videoplayern, aber nicht mit YouTube. In der Canary-Version des Browser funktioniert es hingegen auch mit YouTube, sodass ihr dort gegebenenfalls gleich zwei Untertitel einblenden könnt, die sich aber überlagern würden.

Voraussetzung ist der aktuelle Chrome 89 sowie die serverseitige Aktivierung. Sollte diese bei euch noch nicht erfolgt sein, könnt ihr sie mit folgenden Schritten aktivieren.

So lassen sich die neuen Live Captions aktivieren

  1. Öffnet die interne Seite chrome://flags
  2. Sucht nun nach dem Flag “Live Captions” und stellt dieses auf “Enabled”
  3. Jetzt den Browser neu starten, um das Feature zu aktivieren
  4. In Chrome OS müsst ihr zusätzlich die Einstellungen aufrufen und die Live Captions dort aktivieren

Leider gibt es die Live Captions nur in englischer Sprache, genauso wie die Google Rekorder-Transkribierung, aber diese Beschränkung könnte sicherlich schnell aufgehoben werden. Die Spracherkennung des Google Assistant, von YouTube, von Android und an einigen anderen Stellen funktioniert bekanntlich seit vielen Jahren in deutscher Sprache.

» Google Chrome: Kommt der Google Assistant? Neuer Commander bringt einige Kurzbefehle in den Browser

» Google Rekorder: Neue Web-App für Pixel-Nutzer ist da; soll Zugriff auf alle gesicherten Audioaufnahmen geben


Google Chrome: Neuer Chrome Labs-Bereich ist da – so lassen sich die experimentellen Features aktivieren

[AndroidPolice]


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket