Google Chrome: Kommt der Google Assistant? Neuer Commander bringt einige Kurzbefehle in den Browser

chrome 

Google Chrome dürfte von den meisten Nutzern hauptsächlich per Touch oder auf dem Desktop per Cursor bedient werden. Manch einer dürfte noch Tastenkombinationen verwenden und in Kürze soll eine weitere Methode dazustoßen: In der Canary-Version des Browsers wurde nun der Commander entdeckt, mit dem sich einige Browserfunktionen mit kurzen Befehlen steuern lassen sollen. Es könnte auf einen Google Assistant für Desktop hindeuten.


chrome logo swoosh

Auf dem Smartphone lassen sich viele Apps per Sprachkommando über den Google Assistant steuern. In Desktop-Anwendungen ist das mit diversen Tools zwar ebenfalls möglich, aber unter Nutzern, die nicht darauf angewiesen sind, wohl eher weniger verbreitet. Google Chrome bekommt in Kürze einen neuen Commander-Bereich, mit dem sich einige Aktionen mit kurzen Befehlen ausführen lassen sollen. Zu den Kommandos soll etwas “Create a new Doc” gehören, das dann automatisch ein neues Dokument bei Google Docs erstellt. Damit werden die Google-Dienste dann wieder einmal tiefer in den Browser integriert.

Umgesetzt werden soll das durch die .new-Domains, aber auch viele andere Steuermöglichkeiten des Browsers dürften den Weg zu diesem Commander-Bereich finden. Das Ziel dürfte es sein, den Browser soweit wie möglich mit diesen kurzen Kommandos zu steuern. Das würde eine Anbindung des Google Assistant natürlich erheblich erleichtern, der die Kommandos einfach nur Wort für Wort weitergeben müsste. Vielleicht ein erster Schritt hin in Richtung des Assistenten für den Desktop.

Wir dürfen gespannt sein, wie sich dieser neue Commander-Bereich am Ende nutzen lässt. Würdet ihr eine Sprachsteuerung im Browser überhaupt nutzen wollen?

» Google Assistant: So lässt sich der smarte Assistent unter Windows nutzen; Desktop Client macht es möglich

» Google Chrome: So lassen sich im Browser ausgefüllte PDF-Formulare einfach speichern – das ist zu beachten

[Chrome Story]


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

comment 6 Kommentare zum Thema "Google Chrome: Kommt der Google Assistant? Neuer Commander bringt einige Kurzbefehle in den Browser"

  • Ist zwar ein wenig Offtopic –

    Ich würde mir Mal ne Google Home Weboberfläche wünschen für den Browser.

    Ich kann zum aktuellen Zeitpunkt nicht auf chromeos wechseln – da mir grundlegende Funktionen fehlen.

    Deswegen wäre ne smart Home Steuerung aus dem Browser echt ne Wucht.

  • Wir bekommen zb: immer noch CDs geschenkt zu Geburtstagen und co. Aktuell ist es so , das ich diese auf ne Festplatte Speicher, sodass die Kinder diese anhoren können. CDs verstaue ich auf dem Dachboden. Genau so verhält es sich mit dem Thalia Hörbuch Abo (habt ihr schon Mal versucht mit Chrome OS Hörbücher zu zahlen, keine Chance) oder DRM freie Bücher für den Kindle zu umwandeln. Sky Go geht auch nicht. Wenn man kein WLAN TipToi hat kann man auch nicht diesen bespielen. Wie wäre es mit ab und an PS now. Ich habe keine Playstation, habe aber Horizon und Spiderman via PS Now durchgespielt. Für mich reicht die Grafik und co , auch dieses ist nicht möglich.

    • Dann sollen die Leute eben keine CDs mehr schenken. Wer schenkt heute noch CDs? Bei uns hat niemand im Haus ein Gerät, mit welchem man CDs abspielen kann.

      Ich habe kein Thalia-Abo. Wieso die Bezahlung nicht funktionieren soll, kann ich mir daher nicht vorstellen. Das müsste ich sehen. Aber ich kann mir kaum vorstellen, dass es an Chrome OS liegt. Auch mit DRM-frei habe ich mich noch nicht auseinandergesetzt. Dazu kann ich auch nichts sagen.

      Hat Sky denn keine App? Wenn ich in den Store schaue, finde ich eine, die Sky Go heißt.

      TipToi lese ich zum ersten Mal. Woran scheitert es denn da? Hier gibt es auch eine App. Nennt sich Explorer für TipToi Stifte.

      Bei PS Now weiß ich nicht, wie das funktioniert. Habe keine Konsole oder entsprechende Accounts. Aber auch hier gibt es Apps.

      Und zur Not, lässt sich ja auch Linux-Software ausführen.

  • Wow – das mit dem TipToi ist genial – noch ein step weniger.

    Das was ich mit Thalia meine ist, das wenn ich dort ein Hörbuch habe, dann würde ich gerne die Mp3s taggen.
    Sky Go – stimmt auch jetzt gesehen.

    Hast mir echt geholfen.
    Danke sehr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.