Google Chrome: Neue Profil-Auswahl wird für alle Nutzer ausgerollt; Profilwechsel bei Browserstart (Screenshots)

chrome 

Google beginnt mit dem Rollout von Chrome 89, der auch in dieser Version wieder eine ganze Reihe von Neuerungen in den Browser bringt. Dazu gehören die Chrome-Profile, die nun umfangreich überarbeitet wurden und auf Wunsch beim Start des Browsers zur Auswahl angeboten werden können. Das könnte langfristig eine sehr wichtige Änderung sein, die vor allem bei geteilten Geräten relevant wird.


google chrome profile switch

Der Chrome-Browser unterstützt schon seit längerer Zeit die Browser-Profile, zwischen denen sehr schnell gewechselt werden kann. Die Profile enthalten vollständig voneinander getrennte Favoriten, Verläufe, Browser-Designs, Formulardaten, Cookies und alle anderen Details, die dem Nutzer zugeordnet werden können. In der letzten Zeit sind die Profile immer weiter in den Mittelpunkt gerückt und nun erhalten sie mit dem Rollout von Chrome 89 ihren großen Auftritt.

google chrome profile switch 2

Bisher verhielt es sich so, dass der Browser stets mit dem zuletzt geöffneten Profil gestartet wird und erst aus diesem heraus in ein anderes Profil gewechselt werden kann. Mit der neuen Umsetzung lässt sich die Profil-Auswahl auf Wunsch bei jedem Start des Browsers einblenden und die Auswahl treffen, bevor die Browser-Oberfläche geladen wird. Damit ähnelt diese Umsetzung dem typischen Betriebssystem-Verhalten.




google chrome profile switch 3

Weil der Computer-Alltag vieler Nutzer überwiegend im Browser stattfindet, könnte diese Neuerung langfristig eine sehr wichtige Rolle spielen. Statt wie bisher mehrere Betriebssystem-Konten anzulegen und dann ohnehin nur den Browser zu verwenden, könnte man sich das sparen und nur noch auf Browserprofile setzen. Wer ohnehin die lokal gespeicherten Daten teilt, was in der Familie vielleicht nicht ganz unüblich ist, benötigt eigentlich keine vollständige Trennung über das Betriebssystem. Das ist zumindest meine Ansicht und kann je nach Situation bei anderen Menschen variieren.

An der Umsetzung der Profile hat sich mit Chrome 89 erst einmal nichts geändert und die eigentliche Neuerung ist das Popup beim Start des Browsers, aber vermutlich wird es mit den kommenden Versionen weitere Anpassungen geben. Wer das Popup nicht benötigt, kann es jederzeit in den Einstellungen deaktivieren und weiterhin direkt innerhalb des Browsers wechseln oder eben bei der Single-Profile-Nutzung bleiben.

» Google Chrome: Kommt der Google Assistant? Neuer Commander bringt Kurzbefehle in den Browser (Rollout)


Google TV: Neue Fernbedienung kommt in die Android-App – Smart TV & Chromecast per Smartphone steuern

[Google-Blog]


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket