Google Chrome: Endlich mehr Übersicht bei den Tabs – so lässt sich die neue Tabsuche aktivieren und nutzen

chrome 

Google bringt immer neue Funktionen in den Chrome-Browser und hat erst vor wenigen Tagen mit dem Release von Chrome 88 eine ganze Reihe von Verbesserungen nachgelegt, allerdings noch nicht für alle Nutzer. Zu den größten Neuerungen gehört die Tabsuche, die als sehr einfache aber wirkungsvolle Lösung endlich Übersicht in die Tab-Flut bringen kann. Wir zeigen euch, wie ihr diese schon jetzt aktivieren könnt.


chrome logo swoosh

Google Chrome hat vor weit über zehn Jahren die schlanke Browser-Oberfläche etabliert, die innerhalb kürzester Zeit von praktisch allen anderen Browser-Entwicklern übernommen wurde und ein deutlich kompakteres Design ermöglichte. Doch Kompakt hat eben auch den Nachteil, dass irgendwann der Platz ausgeht und es bei sehr vielen Inhalten irgendwann unübersichtlich werden kann – genau mit diesem Problem kämpft die Chrome-Tableiste seit vielen Jahren.

Google hat eine Reihe von Lösungsansätzen ausprobiert, wird aber wohl grundsätzlich nicht vom etablierten Design der Tabs am oberen Rand abweichen wollen. Stattdessen hat man die Tabgruppen eingeführt, lässt Tabs einklappen oder gar ausblenden, experimentiert mit großen Vorschaubildern oder gibt den Nutzern die Möglichkeit, die Tabs in mehrere Fenster auszulagern. All das schafft Abhilfe beim drängenden Platzproblem, sorgt aber eher für Unordnung statt Übersicht.

Das Grundproblem wird sich nicht lösen lassen, aber mit der neuen Tabsuche hat man nun ein Werkzeug, das praktisch als Suchfunktion für Tabs fungiert und diese Fenster-übergreifend auflisten und durchsuchen kann. Auf folgendem Screenshot könnt ihr sehen, wie diese Tabsuche aussieht, die direkt zwischen den Tabs und den Systemkontrollen platziert ist.




chrome tab list

Die Tabsuche löst das Problem durch eine lange Liste, die bei Bedarf auch gescrollt werden kann und die Tabs aller aktiven Chrome-Fenster enthält. Das hat den Vorteil, dass der Platz niemals ausgeht und die Titel sowie Icons der Webseiten nahezu vollständig ausgeschrieben dargestellt werden können. Und wenn auch das nicht mehr hilft, kann die Suchfunktion die gesamte Liste sehr einfach filtern. Aktuell ist diese Tabsuche zwar bereits im Browser enthalten, aber muss noch separat aktiviert werden, was sich mit nur wenigen Schritten erledigen lässt.

So lässt sich die neue Tableiste aktivieren

  1. Ihr benötigt die aktuelle Version von Chrome 88 oder auch Beta, Dev oder Canary
  2. Öffnet nun die Seite chrome://labs, auf der sich viele versteckte Einstellungen anwenden lassen
  3. Habt ihr die Seite geöffnet, sucht das Flag #enable-tab-search und aktiviert dieses, um den neuen Bereich freizuschalten
  4. Ist dieser Punkt aktiviert, müsst ihr den Browser einmal neu starten

Das war auch schon alles, nun könnt ihr die Tabsuche verwenden. Laut Googles Ankündigung sollte dieses Suchfeature eigentlich mit Chrome 88 für alle Nutzer freigeschaltet werden, aber bisher war das noch nicht der Fall. Das kann sich serverseitig aber jederzeit ändern.

» Google Chrome 88 ist da! Browser kürzt nun alle URLs, blockiert Downloads und steigert die Performance


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

comment 1 Kommentare zum Thema "Google Chrome: Endlich mehr Übersicht bei den Tabs – so lässt sich die neue Tabsuche aktivieren und nutzen"

Kommentare sind geschlossen.