22 Jahre Google: Kurzer Einblick in Googles Geschichte – die wichtigsten Meilensteine des Unternehmens

google 

In diesen Tagen feiert Google den 22. Geburtstag und kann auf eine lange Geschichte mit vielen großen Erfolgen zurückblicken, die vor über zwei Jahrzehnten natürlich nicht abzusehen waren. Tatsächlich hat das Unternehmen aber nicht nur einen, sondern sogar gleich drei Geburtstage, an denen man zelebrieren könnte. Wir werfen einen kurzen Blick auf das erste Jahr des Unternehmens, dessen Gründung eher auf glücklichen Fügungen basiert.


google-1998-beta

Google feiert den eigenen Geburtstag seit mehreren Jahren stets am 27. September – der Tag, an dem die Suchmaschine offiziell gestartet wurde. 2020 jährt sich dieses aus IT-Sicht historische Ereignis bereits zum 22. Mal und natürlich blicken wir anlässlich dessen noch einmal zurück und erklären euch, warum das Unternehmen eigentlich drei Geburtstage hat bzw. was an diesen einzelnen Daten passiert ist. Und dafür müssen wir weit über das Jahr 1998 hinaus in die Vergangenheit reisen.

Aus technischer Sicht begann die Geschichte von Google bereits im Jahr 1996 an einem unbekannten Datum. Denn damals hatte Google-Gründer Larry Page den PageRank ersonnen und aus diesem gemeinsam mit Sergey Brin einen Webcrawler sowie eine Suchmaschine gebastelt. Das gesamte Projekt diente als Demo für die Technologie und war unter der Bezeichnung BackRub zugänglich. Bis auf das unten eingebundene Logo gibt es leider kein Bildmaterial, keine Screenshots und keine gesicherten Informationen zu BackRub.

Unter anderem mit diesem Projekt sollte die Suchtechnologie nicht nur demonstriert, sondern auch verkauft werden. Damals wurde man auch beim damaligen Internetgiganten Yahoo! vorstellig und wollte die Technologie für eine Million Dollar verkaufen. Daraus ist allerdings nichts geworden und so konnte die Geschichte rund um Google überhaupt erst ihren Lauf nehmen.




backrub

Weil sich kein Käufer fand und das Projekt immer umfangreicher wurde, wurde den beiden Studenten geraten, es auf eigene Faust zu versuchen. Sie entwickelten die Suchtechnologie weiter und bastelten am Funktionsumfang der Suchmaschine, die von Beginn an auf Geschwindigkeit und Qualität ausgelegt war. Weil man den tollkühnen Plan hatte, das gesamte Internet herunterzuladen, suchte man nach einem passenden Namen und wurde bei der Zahl Googol fündig – eine 1 mit 100 Nullen.

Man war wohl sehr schnell von der Zahl Googol begeistert und weil man sowieso von den Uni-Servern abziehen wollte, wurde eine Domain registriert. Dumm nur, dass sowohl Larry Page als auch Sergey Brin zwar schlaue Köpfe waren, aber die Zahl falsch aussprachen. Sie beantragten die Domain so, wie sie das Wort aussprachen. Und so wurde am 15. September 1997 die Domain google.com registriert.

Die Entwicklung ging unvermindert weiter und die provisorische Suchmaschine befand sich weiterhin auf den Uni-Servern unter der URL google.stanford.edu, die auch heute noch erreichbar ist und für die G Suite wirbt. Wann die Suchmaschine unter google.com erreichbar war, ist leider nicht belegt. Doch zwei arme Studenten haben natürlich nicht das nötige Kleingeld, um ihre Zeit diesem Projekt zu widmen und dieses gleichzeitig Online zu bringen.

Sie benötigten einen Investor. Relativ schnell kamen die beiden Suchmaschinen-Bastler mit Sun-Gründer Andreas Bechtolsheim ins Gespräch. Dieser war von der Idee so begeistert, dass er schon nach wenigen Minuten einen Scheck über 100.000 Dollar auf die Google Inc. ausgestellt hat – die allerdings zum damaligen Zeitpunkt noch gar nicht existierte. Um den Scheck einlösen zu können, haben die beiden ihr Unternehmen dann einfach nach diesem Projektnamen benannt und so wurde die Google Inc. am 4. September 1998 offiziell gegründet.

Jetzt sollte es tatsächlich nur noch gute drei Wochen dauern, bis das Projekt offiziell gestartet werden konnte: Firmenname, Firmengründung, Domain und die Suchtechnologie waren für den ersten Release bereit. Und so gab man dann am 27. September 1998 den Startschuss für die Suchmaschine Google. Auf folgendem Screenshot könnt ihr sehen, wie Google damals ausgesehen hat. Anders, aber vertraut.




google 1998

Das war dann auch schon die Vorgeschichte des Unternehmens, dessen Suchmaschine sich damals sehr schnell verbreitete. Google war um Längen besser als jede andere Suchmaschine, bot von Beginn an eine hohe Qualität und lieferte Ergebnisse in weniger als einer Sekunde. Wer damals bei Yahoo!, Lycos, Altavista & Co suchte, musste stattdessen erst einmal die Suchleiste im Portal finden, dann lange warten und irgendwo zwischen der Werbung eine Reihe von Ergebnissen erspähen. Und die waren zumindest meiner damaligen Erfahrung nach nicht unbedingt nach einer großen Relevanz sortiert.

Wie sich die Google-Startseite und das Logo in den folgenden Jahren bis zum heutigen Tag entwickelt hat, könnt ihr in den folgenden beiden Artikeln sehr genau nachvollziehen. Für weit über 20 Jahre und die rasante technologische Entwicklung hat sich wirklich nicht viel getan.

» 23 Jahre Google: So hat sich die markante Startseite der Suchmaschine von 1997 bis heute verändert (Galerie)

» 23 Jahre Google: So hat sich das populäre Logo des Unternehmens von 1997 bis heute verändert (Galerie)


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket